PANTHER der 4. Generation auf dem Flughafen Dresden


Die Werkfeuerwehr vom Flughafen Dresden stellte Anfang März dieses Jahres ihr neuestes Flugfeldlöschfahrzeug von Rosenbauer in Dienst. Der PANTHER 8x8 gehört mittlerweile zur 4. Generation von Rosenbauer Flugfeldlöschfahrzeugen (FLF), die auf dem Dresden Airport seit 1993 ihren zuverlässigen Dienst verrichten.

 

Der sächsische Flughafen Dresden International gehört wie der Leipzig/Halle Airport zur Mitteldeutschen Flughafen AG. Der Dresdner Airport zählte 2019 rund 1,6 Millionen Passagiere sowie über 28.000 Starts- und Landungen.

 

1993 wurde der erste Rosenbauer PANTHER an die 65 Mann starke Flughafenfeuerwehr ausgeliefert. Jetzt 27 Jahre später trat nun – mittlerweile in vierter Generation – PANTHER Nummer IV den Flughafenlöschdienst an. Zuvor hatte im Jahr 2007 der PANTHER Nummer II in der 2. Generation und im Jahr 2011 der PANTHER Nummer III in der 3. Generation seinen Dienst zur umfassenden Brandbekämpfung an Luftfahrzeugen aufgenommen. Jedes dieser FLF entsprach zum Zeitpunkt seiner Indienststellung dem weltweit modernsten technischen Standard. Das Fahrzeug der 2. Generation war sogar eine echte „Europapremiere“.

 

Das Fahrgestell des „Neuen“ ist ein Rosenbauer 52.1450 8x8 SWB. Die beiden EURO VI Volvo Motoren mit jeweils 533 kW bzw. 725 PS / 1066 kW bzw. 1.500 PS beschleunigen die 44 Tonnen des FLF von 0 auf 80 km/h in 20 Sekunden. Dazu dienen zudem zwei Allison 7 Gang Automatikgetriebe. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 140 km/h. Somit kann innerhalb von drei Minuten jeder Punkt des Flugfeldes erreicht werden.

 

Zur umfassenden Brandbekämpfung an Luftfahrzeugen ist der PANTHER 8x8 mit einem 12.500 Liter Wassertank, 2 x 750 l Schaummitteltank mit Schaumvormischsystem Foamatic E und einer Pulverlöschanlage mit 500 kg Löschpulver ausgestattet. Die Pumpe, eine Rosenbauer N110, schafft bis zu 10.000 Liter pro Minute bei 10 bar. Ausgebracht werden die Löschmittel über einen Rosenbauer Dachwerfer RM80 mit 6.000 l/min bei 14 bar (bis zu 85 m Wurfweite) oder über den Frontwerfer RM15C. Eine auf der Stoßstange montierte Wärmebildkamera unterstützt die gezielte Brandbekämpfung für den Bediener. Ein im Heck verbauter Rosenbauer Flexilight Lichtmast erleuchtet mit seinen beweglichen 8 x LED Strahlern (je 53 W/4.000 lm) das Umfeld bei Erfordernis taghell.

Das Fahrzeug ist 12 m lang, 3 m breit und 3,70 m hoch. Im typischen Design des Dresden Airports ist der neue PANTHER, wie seine Vorgänger, in Rubinrot lackiert.

 

Und auch das muss zur Tradition der FLF für Dresden Erwähnung finden: Friedrich Felber kam Anfang der 90er Jahre zu Rosenbauer und hat den erster PANTHER für den Dresden Airport mit gefertigt. Jetzt bei der Fertigung des vierten Dresdner PANTHERs hat er wiederholt professionell Hand angelegt und verabschiedete sich nach Auslieferung in Pension.

 

Der Flughafen Dresden und seine Werkfeuerwehr setzt künftig beim abwehrenden Brandschutz weiterhin auf modernste Technik aus dem Hause Rosenbauer. So wurde zu Beginn dieses Jahres der Auftrag zur Lieferung eines Hilfeleitungs-Löschgruppen-Fahrzeuges HLF 20 auf Fahrgestell MAN TGM 15.290 4x4 BB erteilt. Im März folgte der Auftrag zur Lieferung einer Drehleiter L32A-XS mit Gelenkarm am fünfteiligen Leitersatz und mit einem neuen 500 kg Multifunktionskorb auf Fahrgestell Mercedes Benz 1630 4x2 Atego. Beide Fahrzeuge sollen noch in diesem Jahr geliefert werden.

 

PANTHER I (1. Generation)

Erstzulassung 1993

Fahrgestell: MAN

Aufbau: Rosenbauer

Antrieb: 8x8 permanenter Allrad/Automatik

kW/PS: 735/1000

Länge: 11,65 m

Breite: 3,0 m

Höhe: 3,30

Gewicht: 33 t

Löschmittel: Wasser/Schaummittel 10000/1300

Pumpe / Pumpenleistung: 6000 l/min

Mit zwei Löschmitteln ausgestattet ist der PANTHER ein universelles Einsatzfahrzeug zur umfassenden Brandbekämpfung an Luftfahrzeugen.

 

PANTHER II (2. Generation)

Erstzulassung 2007

Fahrgestell: MAN

Aufbau: Rosenbauer

Antrieb: 8x8 permanenter Allrad/Automatik

kW/PS: 735/1000

Länge: 12,07 m

Breite: 3,00 m

Höhe: 3,65 m

Gewicht: 41 t

Löschmittel: Wasser/Schaummittel 12.500/1.500 und 1.000 kg BC-Pulver

Pumpe / Pumpenleistung: 8000 l/min

Als universelles Löschfahrzeug wird der PANTHER II zur umfassenden Brandbekämpfung an Luftfahrzeugen eingesetzt.

 

PANTHER III (3. Generation)

Erstzulassung 2011

Fahrgestell: Rosenbauer CA-7

Aufbau: Rosenbauer

Antrieb: 8x8 permanenter Allrad/Automatik

kW/PS: 2 x 446/1.267

Länge: 12,25 m

Breite: 3,00 m

Höhe: 4,00 m mit Löscharm

Gewicht: 45 t

Löschmittel: Wasser/Schaummittel 12500/1500/500 kg BC Pulver

Pumpe / Pumpenleistung: 8000 l/min