Abfallrecycling in Großbritannien

Referenzobjekt Grundon Waste Management Ltd. 

Löschanlage zum Schutz des Anlieferbereichs und der Materiallagerung bei Grundon Waste Management Ltd.

Am Unternehmensstandort Colnbrook, nahe des Flughafens Heathrow, steht eine große MRF-Anlage (Materials Recovery Facility) zur Bearbeitung von Papier, Pappe, Metall und Kunststoffen wie Polyethylen (PET) und Polypropylen (PP). Die Materialien sind leicht entflammbar und zum Teil hoch selbstentzündlich. Um das Risiko eines Feuers zu minimieren, hat Rosenbauer für die MRF-Anlage eine stationäre Komplettlösung entwickelt.

Informieren Sie sich auf dieser Seite über die stationäre Löschanlage bei Grundon Waste Management Ltd.

Überzeugt durch

  • Bewährte und hocheffektive Löschtechnologie
  • Wasservorrat: 28.000 l
  • Werferlöschanlage mit Temperaturüberwachung
  • Hot-Spot Erkennung und zielgerichteter Löschmitteleinsatz
"Nach intensiver Recherche und Auswertung verschiedener Lösungen stieß ich auf Rosenbauer und machte mich daran, gemeinsam mit ihnen ein Konzept für unsere Anlage am Standort Colnbrook zu entwickeln. Das System ist so ausgelegt, dass es mit Bränden in einem sehr frühen Stadium umgehen kann. Mit der Verwendung von Schaum kann die Brandausbreitung verringert werden. Wurfweiten von bis zu 60 m mit zielgerichteter Löschmittelausbringung garantieren ein sicheres Erreichen des brennbaren Materials über die gesamte Länge unserer Halle. Die Techniker von Rosenbauer waren kompetent und die gesamte Installation ist aufgrund der Professionalität und Expertise des Rosenbauer Teams reibungslos verlaufen."
Alec Powell Gruppen- und Ressourcenmanager der Materialrückgewinnungsanlage
Grundon Waste Management Ltd.
"Meine Rolle in der Abteilung ist hauptsächlich die Wartung. Zusätzlich bin ich auch der Brandschutzbeauftragte der Abteilung. Es gibt mir große Sicherheit zu wissen, dass, sollte ein Feuer in einer der beiden Zonen ausbrechen, es schnell erkannt wird und automatisch Gegenmaßnahmen gesetzt werden – 24 Stunden am Tag. Die lokale Feuerwehr kommt regelmäßig, um sich mit unserer Anlage vertraut zu machen. Die Feuerwehr ist sehr beeindruckt von dem Rosenbauer Löschsystem und ist sich sicher, dass es im Brandfall die negativen Auswirkungen auf Leben, die Umwelt und Kosten reduziert."
Mark Shore Supervisor der Materialrückgewinnungsanlage
Grundon Waste Management Ltd.

Ausgangssituation

Die Materialien sind leicht entflammbar und zum großen Teil hoch selbstentzündlich. Vor allem die Anlieferungshalle für Umschlag und Verarbeitung der Materialien sowie die Lagerboxen, die den Abfall nach der Sortierung aufnehmen, sind besonders gefährdet. Ein Feuer würde die teure Anlage zerstören, lange Produktionsausfälle verursachen sowie Mensch und Umwelt gefährden. Um den Brandschutz von sensiblen Bereichen und Materialien zu gewährleisten, setzt Rosenbauer auf Früherkennung per Infrarot und schnelle Kühlung mit Schaum.

Aufgrund der landesweit verbreiteten Wasserknappheit in Gewerbearealen stellte die Wasserversorgung der Löschanlage eine zusätzliche Herausforderung dar. Rosenbauer löste dies mit einem eigens hierfür angepassten Container, der bis zu 28.000 l Wasser enthält. Da beide Container übereinandergestellt werden können, wird der knappe Raum auf dem Firmengelände zusätzlich effizienter genutzt.

Löschanlage

Kernstück der Rosenbauer Löschanlage ist die Kombination aus Infrarot-Temperaturüberwachung und einer RM15-Werfer-Löschanlage mit Schaumzumischung. Bei Überschreitung von vordefinierten Temperaturgrenzwerten wird die Anlage aktiviert und der erkannte Hotspot bis zu zwei Minuten mit dem Schaum gekühlt. Das verhindert den Ausbruch eines Feuers schon zu Beginn. Zusätzlich werden die Sortierbunker, in die das handsortierte Recyclingmaterial von oben abgeworfen wird, der Anlieferbereich und Teile der Verarbeitung kontinuierlich mittels Kameras überwacht.

Die Lagerboxen sind zusätzlich mit Sprühdüsen ausgestattet, die über Flammenmelder ausgelöst werden. Bei Aktivierung wird das Wasser-Schaummittelgemisch gleichmäßig in den Boxen verteilt und das Brandgut dadurch vom Sauerstoff abgeschnitten. Die Flammen werden erstickt und die Materialen nachhaltig gekühlt. Die stationäre Brandschutzanlage von Rosenbauer hilft außerdem, die Regeln des „Fire Prevention Plan“ des zuständigen Umweltamtes zu erfüllen, welches eine regelmäßige Temperaturüberwachung für solche Bereiche der Recyclingwirtschaft zwingend vorschreibt.


Technische Details der Löschanlage

  • Wasservorrat: 28.000 l
  •  Zumischsystem: FireDos FD2500
  • Schaummittel: AFFF 1 %

Löschanlage für 2 Lagerboxen

  • Je 1 Flammenmelder pro Box
  • Ausbringung des Wasser-Schaum - mittelgemisches über 15 Löschdüsen
  • Beaufschlagung: ca. 1.220 l/min
  • Handauslösung möglich

Löschanlage Anlieferungsbereich

  • Löschanlage mit Werfer RM15C und Temperaturüberwachung
  • Hot-Spot Erkennung und zielgerichteter Löschmitteleinsatz
  • Ausstoßrate Werfer: 1.500 l/min
  • Drehbereich des Werfers: 360°
  • Löschmittel: Schaum

Grundon Waste Management Ltd.

Grundon Waste Management Ltd. ist eines der führenden Recyclingunternehmen in Großbritannien. Das familiengeführte mittelständische Unternehmen aus Oxfordshire-London gilt in der Recyclingbranche als Vorreiter für moderne Lösungen. In hochmodernen Aufbereitungsanlagen werden organische und medizinische Abfälle sowie Gefahrgutstoffe entsorgt beziehungsweise wiederaufbereitet.

Mit integrierten Umweltlösungen an Standorten in ganz Süd-England minimiert Grundon nachhaltig ökonomische und ökologische Auswirkungen im Abfallmanagement. Innerhalb der Abfallverwertung ist Grundon in der Gewinnung und Produktion von Stoffen und Mineralien für den Bau-, Landschafts- und Freizeitbereich tätig.

 

Übersicht