Reinigungsanlage

Referenzobjekt Wasserverband Ossiach 

Automatische Reinigungsanlage für die neuen Retensionsbecken

Diese weltweit einzigartige, voll automatische Reinigungsanlage von Rosenbauer spart Zeit, Manpower und Kosten. Die Reinigungsanlage reduziert gleichzeitig die Geruchs- und Lärmbelästigung durch die Kläranlage.

 

Informieren Sie sich auf dieser Seite über die stationäre Löschanlage beim Wasserverband Ossiach.

Überzeugt durch

  • Vollautomatische Reinigung
  • Zeitersparnis: 75 – 90 %
  • Kostenersparnis
  • Reduziert die Geruchs- und Lärmbelästigung
"Bis zum Herbst 2009 wurde bei starken Unwettern mit verstärkten Absetzungen in den Regenrückhaltebecken ein Mitarbeiter für mindestens zwei Arbeitstage für die komplette Reinigung der Becken benötigt. Durch die automatische Reinigungsanlage von Rosenbauer dauert die Reinigung der Becken nur mehr drei bis vier Stunden, je nach Höhe bzw. Menge der abgesetzten Stoffe. Der Zeitaufwand bei manueller Reinigung ist dadurch auf 25 %, bei Automatik-Betrieb sogar unter 10 % gesunken. Der Mitarbeiter wird durch diese Erleichterung in anderen Bereichen eingesetzt."
Dipl.-Ing. Norbert Schwarz, MBA Geschäftsführer
Wasservand Ossiacher See
"Bei der Planung und Realisierung der automatischen Reinigung der Regenüberlaufbecken mittels Wasserwerfern für den Wasserverband Ossiacher See in Kärten wurde komplettes Neuland beschritten. Zwei Becken in dieser Größe (Länge 90 m, Breite 45 m) wurden bis dato nicht gebaut, da es bisher keine adäquate automatische Reinigungsmethoden gegeben hat. Gemeinsam mit den Spezialisten der Firma Rosenbauer konnte eine Anlage entwickelt werden, die alle Anforderungen erfüllt und vor allem zuverlässig arbeitet. Ohne dem ausgezeichneten Produkt, dem Einsazt und dem Know-how der Mitarbeiter der Firma Rosenbauer wäre eine Realisierung der gegenständlichen Anlage kaum möglich gewesen. Ich bedanke mich für die hevorragende Zusammenarbeit!"
Dipl.-Ing. Gottfried Pinter Ingenieurkonsulent für Bauwesen
Dipl.-Ing Pinter ZT-GmbH
"Die vollautomatische Reinigung der Regenüberlaufbecken des Wasserverbandes Ossichaer See war auch für uns als Automatisierungs-Spezialisten eine völlig neue Aufgabe. Es mussten zwei Reinigungsstrategien verwirklicht werden. Zum Einen besteht die Möglichkeit einer Lernfahrt, wobie die gesamte manuelle Reinigung aufgezeichnet wird, um diese dann beim automatisierten Start wieder abzurufen. Zum Anderen wurde eine Koordinatenfahrt implementiert, bei dieser wird das Becken in konzentrischen Kreisen vom Rand zur Ablaufrinne hin gereinigt. In der Prozessleittechnik werden alle relevanten Daten der Werfer aufgezeichnet und dienen zur lückelosen Dokumentation und Optimierung der Reinigung. Durch die Effizienz und Vielseitigkeit der Rosenbauer Wasserwerfer lässt sich das Konzept bei fast allen Regenrückhaltebecken anwenden. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Spezialisten der Fa. Rosenbauer International AG ein so innovatives Verfahren umgesetzt zu haben. "
Ing. Harald Grauß Projektleitung
MSS Elektronik GmbH

Ausgangssituation

Im Zuge der Erneuerung und des Umbaus der Kläranlage des Wasserverbandes Ossiach sollte der Reinigungsvorgang der Retensionsbecken (Regenrückhaltebecken) optimiert werden.


Bisher war eine Person mit Spülwagen notwendig, um in mehrtägiger Arbeit die bestehenden vier Regenrückhaltebecken mit einem Volumen von 10.000 m³ in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Aufgrund der Geruchs- und Lärmbelästigung eine notwendige, jedoch unschöne Maßnahme für Mitarbeiter und Anwohner.

Reinigungsanlage

Eine fortschrittliche und effiziente Lösung

Die vier bestehenden Becken wurden durch zwei Betonbecken mit einem maximalen Volumen von 18.000 m³ ersetzt. In diesen Becken sammelt sich das Regenwasser. Nach jedem größeren Regen werden die Becken jetzt entleert und das Wassergemisch in der Kläranlage biologisch gereinigt. Am Beckenboden setzt sich allerdings ein Gemisch aus organischen und anorganischen Feinteilen als Bodenschlamm ab.

  • Zwei Regenrückhaltebecken mit je 95 m Länge und 45 m Breite
  • Max. Wassertiefe im Becken: ca. 2,10 m
  • Fassungsvolumen je Becken: ca. 9.000 m³


Dieser Schlamm wird nun nach dem Leerpumpen mit Hilfe von Brauchwasser und Rosenbauer Wasserwerfern in eine zentrale Sammelrinne gespritzt und fließt in das Schneckenhebewerk. Je Becken sind vier Werfer installiert, die jeweils einzeln betrieben werden können. Jeder Werfer ist vor Ort manuell mit einer Fernbedienung steuerbar. Zudem wurden zwei Möglichkeiten für eine automatische Reinigung umgesetzt, bei der die Wasserwerfer die Becken selbstständig säubern.

  • Anzahl der Werfer je Becken: vier Stück
  • Wasserdurchflussmenge auf 800 l/min reduziert
  • Große Wurfweite von über 50 Meter
  • 8 bar Druck am Werfereingang
  • Vollständige CAN-Bus Vernetzung der Werfer
  • Rosenbauer Fernbedienung für manuelle Bedienung
  • Sommer- und Winterbetrieb

Vorteile

  • Vollautomatische Reinigung
  • Zeitersparnis: 75 - 90 %
  • Kostenersparnis
  • Reduziert die Geruchs- und Lärmbelästigung

Wasserverband Ossiacher See

Der Wasserverband Ossiacher See ist seit 1964 für die wirtschaftliche und ordnungsgemäße Abwasserentsorgung der Stadt Villach, der Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten und der Gemeinden Himmelberg, Steindorf am Ossiacher See, Treffen und Ossiach verantwortlich. Darüber hinaus kümmert sich der Verband auch um den Grundwasserschutz und die ökologische Verbesserung des Ossiacher Sees. Zu diesem Zweck betreibt der Verband die gesamte Abwasserentsorgungsanlage, alle Sammler, Pumpwerke und Ortsnetze im Verbandsgebiet.

Weitere Referenzen

ARA Ternberg

Reinigungsanlage eines Regenwasserrückhaltebeckens mit einem Wasserwerfer RM15C.

Stadtwerke Schwaz

Reinigungsanlage eines Regenwasserrückhaltebeckens mit einem Wasserwerfer RM15C.

Übersicht