Hafenverladestation

Perfekter Schutz für komplexe Anforderungen

Während des Verladevorgangs von brennbaren Flüssigkeiten und Gasen an Hafenverladestationen, sichern Werferlöschanlagen die Sicherheit für Mensch, Maschinen und Umwelt.

 

Infomieren Sie sich auf dieser Seite über Löschanlagen für Hafenverladestationen.

 

Überzeugt durch

  • Schnelles Ersticken der Flammen
  • Großer Aktionsradius der Werfer
  • Einfache Bedienung

Ausgangssituation

Beim Verladen von brennbaren Gasen und Flüssigkeiten wie Erdöl kann es zu Explosionen und Großbränden kommen. Diese stellen nicht nur eine erhebliche Gefahr für Menschen in der Umgebung dar, sondern können auch zu Schäden an Schiffen, Kränen, Verladestegen und der Umwelt führen.
Entsprechend hoch sind die Anforderungen an ortsfeste Löscheinrichtungen, die im Einsatzfall rasch bedient werden und effizient löschen müssen.

Löschanlage

Die Löschanlage zum Schutz von Verladesteg und Schiffen besteht aus Werfern die auf Masten montiert sind. Durch den großen Aktionsradius der Werfer können alle kritischen Bereiche effektiv geschützt werden. Abhängig von der Gefahrensituation kann mit Schaum oder Wasser gelöscht werden.
Die hohen Wurfweiten der Werfer sorgen dafür, dass die Verladestation im Brandfall aus sicherem Abstand gelöscht wird. Der Schaum bildet eine stabile Schaumdecke auf dem Brandgut und erstickt die Flammen durch Sauerstoffentzug.

 

Die Bedienung der Werfer erfolgt manuell am Werfer oder über eine Joystick-Fernbedienung.

Da auslaufende Flüssigkeiten sich im Hafenbecken leicht ausbreiten können, wird der Bereich unter dem Dock mit Schaumtöpfen geschützt.

Übersicht