SCHWERSCHAUMROHR S 4 KUPPLUNG STORZ C LM
MIT ABSPERRKUGELHAHN

Productimage_700060

FUNKTION:
Die Wasser-/Schaummittel-Lösung tritt unter Druck aus den Düsen, die ringförmig im Düsenkörper angeordnet sind. Dabei bilden sich feine Sprühstrahlen, die durch Injektorwirkung Luft ansaugen. Der eintretende Luftstrom vermischt sich mit dem Strahlenbündel der Wasser-/Schaummittel-Lösung. Es entsteht Schaum. Das Leitrohrbündel im Rohrkörper richtet den Strahl zu einem geschlossenen Schaumstrahl.

AUFBAU:
Rohrkörper aus rostfreiem Stahl, Anschlusskupplung aus korrisionsbeständiger Aluminiumlegierung, Handgriff und Schutzring aus Gummi.

EINSATZ:
Schwerschaum kann wie Mittelschaum veilseitig eingesetzt werden: bei Feststoffbränden ebenso wie bei brennenden Flüssigkeiten (z.B.: Benzin, Öl, Fett). Bei Verwendung von Spezialschaummitteln können mit Schwerschaum darüber hinaus Brände hydrophiler Flüssigkeiten wie Methylalkohol und Isopropylalkohol wirksam gelöscht werden. Aufgrund des hohen spezifischen Schaumgewichts lassen sich mit den Schwerschaumrohren große Wurfweiten erzielen. Das bedeutet: Löschen aus sicherer Entfernung.

WIRKUNGSWEISE:
Wegen seines hohen Wassergehaltes bietet Schwerschaum neben einer Reihe von Löschwirkungen (z.B.: Dämm- und Trenneffekt) einen wirksamen Kühleffekt. Schwerschaum breitet sich schnell auf der Oberfläche brennender Flüssigkeiten aus und bildet so eine geschlossene, luftundurchlässige Schaumschicht. Die Zufuhr des zur Verbrennung erforderlichen Sauerstoffes wird unterbunden, die Brandfläche wird abgekühlt. Bei Feststoffbränden bewährt sich das gute Haftvermögen des Schwerschaums. Die zu schützenden Brandobjekte werden mit einer entsprechend dicken Schaumschicht überzogen, die luftabschließend und abkühlend wirkt.

  • Wasserdurchflussmenge: 400 l / min
  • Druck am Rohr: 5 bar
  • Zumischrate: 3 %
  • Verschäumungszahl: ca. 12 - 15
  • Anschlusskupplung: Storz C
  • Wurfweite: 26 m
  • Länge: 1050 mm
  • Durchmesser: 98 mm
  • Gewicht: 4,4 kg
Art-Nr. 700060