FIRE MAX 3

Schutzbekleidung 

Schutz und Tragekomfort der nächsten Generation

Zertifiziert nach EN 469:2005 + A1:2006 inkl. Anhang B und EN 1149-5:2008

Der neue FIRE MAX 3 wurde speziell entwickelt um dem Feuerwehrmann höchsten Schutz bei gleichzeitig bestem Tragekomfort zu bieten. Feuerwehrjacke & Feuerwehrhose sind zertifiziert nach EN 61482-1-2:2007-12 Klasse 2 Störlichtbogenfestigkeit und geprüft nach EN ISO11612 zum Schutz gegen flüssige Eisenspritzer. Der neue FIRE MAX 3 überzeugt durch ein Maximum an Komfort, eine sportliche Schnittführung und viele praktische Details.

Überzeugt durch

  • Höchster Schutz
  • Bester Tragekomfort
  • Sportlicher Schnitt
  • Niedriges Gewicht

Der FIRE MAX 3 zeichnet sich besonders durch sein niedriges Gewicht von nur 1,63 kg bei der Jacke und 1,46 kg bei der Hose (Gr. 48-50 C) aus. FIRE MAX 3 ist in verschiedenen Farben mit folgenden Oberstoffen erhältlich: NOMEX® Tough in dunkelblau NOMEX® Tough in gold NOMEX® NXT in rot, gold und dunkelblau PBI Matrix in goldgelb X55 mit PBI in goldgelb / braun  

Verbesserter Stoffaufbau mit PTFE Membrane

Hochwertige PTFE Membrane

Der neue FIRE MAX 3 verfügt über einen völlig neuartigen Stoffaufbau. Erstmals kommt eine hochwertige PTFE Membrane zum Einsatz, die für höchste Atmungsaktivität bei gleichzeitig bester Hitzebeständigkeit sorgt.

 

Dank des neuen Aufbaus wird der Schweiß vom Körper sehr schnell nach außen abtransportiert und Stauhitze somit weitgehend vermieden.

 

Der neue Stoffaufbau erreicht beim Ret-Test (Wasserdampfdurchgangswiderstand/Resistance to Evaporating Heat Transfer) einen niedrigen Wert von nur 15 m2 Pa/W. Je niediger der Wert, desto atmungsaktiver ist das Material. Der geforderte Normwert liegt in der höchsten Klasse bei ≤ 30 m2 Pa/W.

Sicherheit ohne Kompromisse

Trotz der exzellenten Atmungsaktivität wird beim FIRE MAX 3 ein Sicherheits-Thermofutter verwendet, um auch in Extremsituationen gut geschützt zu sein.

FIRE MAX 3 IRS Jacke mit integriertem Rettungssystem

Diese Version der bewährten FIRE MAX 3 Jacke bietet die Möglichkeit zur Ausstattung mit einem intergrierten Haltegurt bzw. Rettungsschlaufe. Die Jacke ist hierfür mit einem innenliegenden Tunnel ausgestattet in dem (auch nachträglich) der Rosenbauer Gurt IRS (optional erhältlich) eingebaut werden kann.


Dadurch wird es dem Träger ermöglicht Sicherungen durchzuführen bzw. im Extremfall auch eine Selbstrettung vorzunehmen. Der optional erhältliche IRS Gurt ist zertifiziert nach der EN 1498 Kl. A und EN 358. Er besteht aus einem 85 mm breiten Aramid-Gurt mit einem Triplelock-HMS Alukarabiner nach EN 362.

Ein weiteres Highlight der IRS Jacke ist die umfangreiche Bestreifung. Dank der HuPF-ähnlichen Bestreifung entspricht die Jacke alleine dem Anhang B der EN 469 (auch in der kleinsten Größe). In manchen Ländern, gemäß den gesetzlichen Vorschriften, kann dadurch auf das Tragen einer Warnweste verzichtet werden (Warnwestenbefreiung).

Die IRS Jacke ist darüber hinaus mit einem robusten Schnelltrenn-Reißverschluss ausgestattet. Am Rücken sind zwei Flauschteile zur Anbringung eines 38 x 8 cm großen Rückenschildes (optional) angebracht.
 

FIRE MAX 3 NXT - Schutzanzug aus NOMEX® NXT

Der FIRE MAX 3 Schutzanzug aus NOMEX® NXT ist eine optische und technische Weiterentwicklung der bewährten NOMEX Tough® Qualität. Diese Feuerwehrbekleidung punktet nicht nur mit seiner Farbauswahl, sondern vor allem auch durch seine hervorragende Waschoptik. Selbst nach mehreren Wäschen, behält diese Schutzbekleidung Farbe und Form. Die höhere Weiterreißfestigkeit des NXT Materials im Vergleich zur herkömmlichen NOMEX Tough® Qualität sorgt außerdem für eine besonders lange Lebensdauer. Der FIRE MAX 3 aus NOMEX® NXT ist in drei Farben erhältlich: rot, gold und schwarzblau.

FIRE MAX 3 PBI NEO - Das neue Hochleistungsgewebe mit PBI

Mit dem FIRE MAX 3 PBI NEO hat Rosenbauer eine Schutzbekleidung entwickelt, wie es sie in der Welt der Feuerwehr noch nie gab. Das Besondere an dieser Oberstoffvariante besteht in der Verwendung eines PBI Hochleistungsgewebes mit hervorragenden Reißfestigkeitswerten, noch besserer Flammbeständigkeit und einzigartiger Optik.

 

Seine Stärken: Reißfestigkeit und Flammbeständigkeit

Das neue Material mit PBI zeichnet sich besonders durch extrem hohe mechanische Leistungseigenschaften aus. In Sachen Festigkeit erzielt der FIRE MAX 3 PBI NEO eine achtfach höhere Leistung als die Norm EN 469 fordert. Bei der Weiterreißfestigkeit werden die Mindestanforderungen sogar noch um eine Vielfaches übertroffen (bis zu 600 N nach ISO 4674-1 Verfahren B).

Bessere Sichtbarkeit mit neuer Reflexbestreifung

Bei der Reflexbestreifung wartet der FIRE MAX 3 mit zahlreichen Features auf:

  • Zertifiziert entsprechend den Anforderungen an die Wahrnehmbarkeit nach Anhang B der EN 469
  • Silberne Paspelierung im Schulterbereich
  • Umlaufende Reflexstreifen an Rumpf, Ärmeln und Hosenbeinen
  • Zusätzlich auf der Jackenvorderseite senkrechte bzw. an der Rückseite leicht schräg verlaufende reflektierende Streifen
  • Silberreflexstreifen auf der Brust und senkrecht am Hosenbein

Moderner Schnitt. Optimale Passform.

Einsatzkräfte müssen oft viele Stunden unter schwierigsten Bedingungen arbeiten. Ob unter Nässe, Kälte oder bei extremer Hitze - ein Schutzanzug muss nicht nur für optimale Sicherheit sorgen, sondern auch bestmöglichen Tragekomfort bieten.

 

Auf eine optimale Passform, eine sportliche Schnittführung und ein gutes Tragegefühl wurde bei der Entwicklung des FIRE MAX 3 besonders viel Wert gelegt. Darüber hinaus flossen Erkentnisse hinsichtlich Passform und praktischen Features aus dem Bereich der funktionellen Sportbekleidung
in die Entwicklung des neuen Schutzanzuges ein. 

Zahlreiche Features. Funktionelle Accessoires.

Der neue FIRE MAX 3 wurde mit zahlreichen Features und funktionellen Accessoires ausgestattet:

  • Flammschutz-Kragen bis unter den Helm hochziehbar 
  • Hitzeschutzprotektoren im Schulterbereich
  • Ergonomisch vorgeformte und verstärkte Ellbogen
  • Individuelle Weitenanpassung am Ärmelende 
  • Ärmelabschluss mit neuartigem NOMEX® Strickbund und Daumenloch
  • Linksseitige Haltelasche für Handmikrofon
  • Beidseitig angebrachte Funkgerätetaschen
  • Kein Eindringen von Nässe dank der Saugsperre aus PU-beschichtetem Aramid-Gewebe
  • 5 cm breite, abnehmbare Hosenträger
  • Hosenschlitz mit Reißverschluss und Klettverschluss, mit Patte abgedeckt
  • Verstärkungen am Knie, beim Hosensaum und auf der Innenseite des Hosenabschlusses
  • Optimale Anpassung der Taille mittels Gummizug
  • 15 x 2,5 cm großer Klett-Teil zur Befestigung eines Namenstreifens auf Jacke und Hose
  • Ergonomisch vorgeformte Knie mit Verstärkung und fix eingenähtem Kniepolster aus nicht wassersaugendem Zellkautschuk
  • Inspektionsöffnungen, um den Zustand der Membrane prüfen zu können

Bestelldaten zu FIRE MAX 3

zur Anfrageliste
Übersicht