PSA für Sarajevo

Rosenbauer und Partner haben die Berufsfeuerwehr Sarajevo mit neuer Schutzbekleidung ausgestattet.

Hauptfeuerwache „Ispostava Centar“: Stolz präsentiert die rund 200 Mann starke Einsatzabteilung der Berufsfeuerwehr Sarajevo ihre neue Persönliche Schutzausrüstung (PSA). Sie besteht aus Jacke und Hose FIRE MAX 3 sowie Einsatzstiefel TWISTER, alles in höchster Qualität und Schutzstufe. Die Beschaffung erfolgte durch den kantonalen Feuerwehrverband Sarajevo. Betreut wurde er von Rosenbauer Partner Firing d.o.o. mit Sitz in Visoko, 35 km nordwestlich von Sarajevo, mit Unterstützung von Rosenbauer Slowenien.

Wo Tradition auf Moderne trifft

Die Stadtfeuerwehr Sarajevo wurde am 8. März 1883 gegründet und ist damit die älteste Feuerwehr in Bosnien-Herzegowina. Ihr Alarmgebiet umfasst die Hauptstadt und mehrere Nachbargemeinden, insgesamt ein Gebiet von 1.276 km2, indem rund 450.000 Menschen wohnen. Die Feuerwehr ist eine reine Berufswehr und betreibt eine Flotte von über 50 Einsatzfahrzeugen, die auf zehn Feuerwachen über das gesamte Alarmgebiet verteilt sind. Die älteste befindet sich im Stadtteil Skenderija und wurde bereits vor 105 Jahren bezogen. Sie dient der Berufsfeuerwehr bis heute als Hauptfeuerwache und präsentiert sich von außen als Architekturjuwel, das 2008 sogar in die Liste der nationalen Denkmäler aufgenommen wurde, während der Blick ins Innere eine zeitgemäße Feuerwehrzentrale und immer besser ausgerüstete Einsatzkräfte zeigt.

Schutzanzug aus Hightech-Fasern

Die Einsatzbekleidung der Berufsfeuerwehr Sarajevo ist jedenfalls State-of-the-Art. Im Schutzanzug FIRE MAX 3 sind modernste Hochleistungsfasern verarbeitet, die den Träger nicht nur vor Hitze und Flammen schützen, sondern auch für exzellente Atmungsaktivität und einen hohen Tragekomfort sorgen. Konkret besteht der Oberstoff aus einer PBI Matrix (37 % Polybenzimidazol, 61 % Paraaramid, 2 % Belltron) mit sehr hoher Reißfestigkeit und wird im dreilagigen Stoffaufbau eine PTFE Membrane verarbeitet, die Schweiß vom Körper sehr schnell nach außen transportiert. Der FIRE MAX 3 PBI Matrix ist einer der leichtesten Schutzanzüge am Markt – Jacke und Hose wiegen zusammen nur rund drei Kilogramm bei Gr. 48 - 50 C – und erfüllt in Bezug auf Wärmedurchgang, Wasserdichte und Wasserdampfdurchgangswiderstand die höchsten Schutzstufen gemäß EN 469:2005.

Einsatzstiefel mit BOA®-Schnürsystem

Beim Einsatzstiefel TWISTER ist es die Kombination aus hydrophobiertem Waterproofleder und Sympatex®-Membrane, die einerseits vor Feuchtigkeit schützt und andererseits für gute Atmungsaktivität sorgt. Der mehrlagige Sohlenaufbau wirkt hitze- und kälteisolierend, macht den Stiefel rutsch- und verschleißfest und dank Stahleinlage auch zu 100 % durchtrittsicher. Einzigartig ist das Schnürsystem des TWISTER. Es besteht aus einem beschichteten Edelstahlseil und einem Druck-Drehknopf, wodurch sich der Stiefel gleichmäßig und mit hoher Passgenauigkeit schnüren und sehr schnell an- und ausziehen lässt. Eine Komfortpolsterung sowie vier Flex-Zonen sorgen für optimalen Tragekomfort und ausreichend Bewegungsfreiheit, selbst beim Kriechen und Knien.

Weltweit im Einsatz

Persönliche Schutzausrüstung von Rosenbauer ist heute weltweit bei Feuerwehren und anderen Hilfsorganisation im Einsatz. Das Angebot umfasst neben Schutzanzügen und Einsatzstiefel auch Feuerhandschuhe und Feuerwehrhelme samt umfangreichem Zubehör. Einsatzkräfte können sich von Kopf bis Fuß bei Rosenbauer einkleiden und darauf verlassen, dass ihre PSA effizient schützt und angenehm zu tragen ist.