Musikfestival „Woodstock der Blasmusik“ setzt auf EMEREC

Vier Tage, fünf Bühnen, über 100 verschiedene Musikgruppen und weit über 50.000 Besucher: Das Musikfestival „Woodstock der Blasmusik“ in Ort im Innkreis (Oberösterreich) hat sich in den letzten Jahren zu einem Fixpunkt im österreichischen Festival-Kalender entwickelt. Die Größe der Veranstaltung birgt aber auch für die Feuerwehr große Herausforderungen. Um diese zu bewältigen, vertrauen sie auf das Einsatzmanagementsystem EMEREC von Rosenbauer.


Seit 2011 gibt es das „Woodstock der Blasmusik“ und seit der Premiere kamen jedes Jahr mehr Besucher. Mit der steigenden Zahl der Gäste wuchsen auch die Anforderungen an die Sicherheit auf dem Festivalgelände. Und hier kommt die Kompetenz und die Technik von Rosenbauer ins Spiel. Denn die im Einsatz stehenden Feuerwehren – allen voran die Feuerwehr Ort im Innkreis – werden heuer mit modernster Einsatzmanagement-Technologie und auch einem speziellen Löschfahrzeug unterstützt.

Vorbereitung, Koordination und Abwicklung

Zur Bewältigung der verschiedenen Aufgaben im Vorfeld, während der Veranstaltung und zur Nachbereitung setzt man ganz auf EMEREC von Rosenbauer. Das Einsatzmanagementsystem kann dabei in vielen Bereich seine Stärken ausspielen. So können die verschiedenen Einheiten bzw. Feuerwehren während der Veranstaltung über EMEREC disponiert und koordiniert werden. Für die Einsatzleitung stellt EMEREC eine enorme Unterstützung dar, um stets alle aktuellen Informationen zur Verfügung zu haben, um mit allen Einheiten unkompliziert kommunizieren zu können, für koordinative Belange und natürlich auch zur Dokumentation von Einsätzen. Der Einsatzleiter erhält so eine komplette Lageübersicht in Echtzeit. Die Informationen aus der Einsatzvorbereitung – also das Sicherheitskonzept, verschiedene Checklisten und Pläne – stehen selbstverständlich auch zur Verfügung.

Einsatzaufträge per EMEREC Dispatcher

Besonders praktisch ist die neue Dispositions-Software EMEREC Dispatcher. Damit steht vor Ort eine lokale Einsatzleitstelle zur Koordination der Kräfte zur Verfügung – entweder stationär oder auch mobil im Kommandofahrzeug. „Mit diesem Software-Modul können alle Feuerwehrleute über die EMEREC Mobile App direkt mittels Einsatzaufträgen koordiniert werden“, zeigt sich Kommandant Bernhard Ranseder von der Feuerwehr Ort im Innkreis begeistert.

Bei einer Veranstaltung in dieser Größenordnung – es werden bis zu 60.000 Besucher erwartet – ist EMEREC aber nicht nur bei Schadensfällen eine große Unterstützung, sondern bereits im Regelbetrieb des Festivals. „Die Infos aus den täglich laufenden Koordinationsgesprächen zwischen den verschiedenen Einsatzorganisationen und dem Veranstalter können rasch und einfach auf elektronischer Basis dargestellt, ausgetauscht und aktualisiert werden“, spricht Bernhard Ranseder die vielen Vorteile des modernen Einsatzmanagementsystems an. Kleinere Ereignisse wie etwa Mistkübelbrände könnten etwa kleinräumig abgearbeitet werden, ohne den Überblick über die Gesamtsituation zu verlieren, so der Kommandant über ein konkretes Szenario.

Sicherheit oberste Priorität

Veranstalter Simon Ertl freut sich natürlich über den großen Erfolg und das stetige Wachstum des „Woodstock der Blasmusik“. Er ist sich klarerweise aber auch der steigenden Herausforderungen vor allem in punkto Sicherheit bewusst: „Die Zusammenarbeit mit Behörden und Blaulichtorganisationen ist ausschlaggebend für den reibungslosen Ablauf des Festivals. Wir sind daher sehr stolz, unseren zahlreichen Besuchern mit dem innovativen Einsatzmanagementsystem EMEREC noch mehr Sicherheit geben zu können.“