Kleiner Flughafen - große Sicherheit

Mit etwa 7000 Flugbewegungen pro Jahr zählt der Flughafen Hof-Plauen in Bayern zu den kleineren Flughäfen in Deutschland. In punkto Sicherheit macht man aber deswegen keine Abstriche – ganz im Gegenteil: Kürzlich wurde ein neuer BUFFALO 6500/500 in Dienst gestellt, der dank optimaler Ausstattung für verschiedenste Einsätze zur Verfügung steht.
 

Der Flughafen liegt nur ein paar Kilometer entfernt von Hof an der Saale an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze eingebettet in die Landschaft zwischen Frankenwald und Fichtelgebirge. Genutzt wird er hauptsächlich für Werks- und Geschäftsreisen, aber auch für den privaten Flugverkehr. Für die Sicherheit sorgt die Flughafenfeuerwehr, die aus zehn Feuerwehrleuten besteht und im Schnitt circa 20 Einsätze pro Jahr zu bewältigen hat. Dazu zählen unter anderem Bereitschaften etwa bei Fahrwerks- oder anderen technischen Problemen im Anflug, das Binden von auslaufenden Betriebsstoffen, aber auch für große und schwierige Einsatzfälle wie Brände ist man dank des neuen BUFFALO 6x6 bestens gerüstet.

 

Normgerecht und wunschgemäß

Seit Beginn dieses Jahres steht der Flughafenfeuerwehr zur Bewältigung der verschiedenen Einsätze der neue BUFFALO 6500/500 zur Verfügung. Das Fahrzeug erfüllt nicht nur alle notwendigen internationalen und nationalen Normen, sondern auch spezielle Wünsche, die seitens der Feuerwehr an das Fahrzeug gestellt wurden. Ein wichtiger Punkt war etwa eine möglichst niedrige Fahrzeughöhe, ohne dadurch Abstriche in Kauf nehmen zu müssen. Neben der Sicherheit von Passagieren und Mitarbeitern ist somit auch gewährleistet, dass die entsprechenden Flugzeugtypen auf dem Flughafen Hof-Plauen starten und landen dürfen.
 

3 in 1: Wasser-, Schaum- und Pulverlöschanlage

Aufgebaut ist das Fahrzeug auf einem Mercedes-Benz Zetros mit 326 PS Motorleistung, die in Kombination mit dem 6x6-Antrieb für ansprechende Fahrleistungen sorgen. Bei Brandeinsätzen kann man auf eine kraftvolle Löschanlage vertrauen: Die N35 Normaldruckpumpe leistet 3500 l bei 10 bar und versorgt den RM25C  Dach- und den RM15C-Frontwerfer. Neben dem FIXMIX Schaumzumischsystem ist der BUFFALO auch mit einer 500 kg-Pulverlöschanlage ausgestattet. In den Tanks finden 6000 Liter Wasser bzw. 500 Liter Schaummittel Platz.

 

Auch die Zusatzausstattung kann sich für ein Fahrzeug, das auf diesem relativ kleinen Flughafen im Einsatz steht, sehen lassen: Der pneumatisch ausfahrbare FLEXILIGHT Lichtmast sorgt für entsprechende Beleuchtung bei Nachteinsätzen, die kräftige Seilwinde schafft Abhilfe bei technischen Einsätzen. Außerdem verfügt der BUFFALO über Bodensprühdüsen und eine Hygienewand mit Druckluftpistole.
 

Höchste Qualität trifft einfache Bedienung

Die Verantwortlichen der Flughafenfeuerwehr zeigen sich mit ihrem neuen Flughafenlöschfahrzeug vollauf zufrieden, sagt René Feiler Flughafenfeuerwehr: „Der neue BUFFALO 6x6 bringt nicht nur alle Voraussetzungen mit, um in seinem Einsatzgebiet für Sicherheit zu sorgen, sondern besticht auch durch die Verarbeitungsqualität und die einfache und übersichtliche Bedienung.“