Viel Spielraum. Breites Einsatzspektrum. Die neue L40A-XS.

Mehr Bewegungsfreiheit und ein höherer Aktionsradius vor allem bei beengten Platzverhältnissen – das sind die Hauptgründe für den hohen Beliebtheitsgrad des XS-Konzepts von Rosenbauer. Mit der neuen L40A-XS gibt es jetzt nach der 32 Meter auch eine 40 Meter-Drehleiter für noch größere Reichweite. Dank Multifunktionskorb, Wasserhochführung und zahlreicher praktischer Features ist die größere Variante der XS-Drehleitern für die Erfüllung vieler verschiedener Aufgaben prädestiniert.

 

Das Erreichen von Einsatzstellen, an denen „normale“ Drehleitern bereits an ihre Grenzen stoßen,  ist der große Vorteil der XS-Drehleitern. Dank des Gelenkkonzepts können auch schwer zu erreichende Objekte wie zurückversetzte Gebäudeteile oder der Straßenseite abgewandte Bereiche angesteuert werden. Dank des sofort abwinkelbaren Korbarmes kann auch in schmalen Altstadtgassen stufenlos entlang der Fassade angeleitert werden.

Personenrettung, Löschangriff oder Arbeitseinsatz

Neben dem geringen Platzbedarf und dem großen Bewegungsfreiraum ist es vor allem der multifunktionale Korb, der die L40A-XS zu einem äußerst praktischen und vielseitig einsetzbaren Feuerwehrfahrzeug macht. Bis zu vier Personen finden darin Platz, die Nutzlast beträgt 450 kg. Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich die komplette Front öffnen, was bei Rettungsaktionen besonders praktisch ist. Liegende Personen oder etwa Menschen im Rollstuhl können barrierefrei in den Korb gebracht werden. Dank der speziellen Aufnahme kann bei Bedarf auch eine Schwerlast-Krankentrage sicher am Korbboden befestigt werden.

Die drei Zugänge an der Front und ein Zugang direkt vom Leitersatz sind bei vielen Einsätzen praktisch: Vor allem für den Maschinisten bedeutet dies auch eine gewisse Arbeitserleichterung, weil der Korb in mehreren Positionen sicher betreten und verlassen werden kann. Die integrierte abklappbare Leiter erleichtert das Übersteigen von Brüstungen oder anderen Hindernissen. Die am Korb aufsteckbare Schuttmulde leistet bei Arbeitseinsätzen wertvolle Dienste. Außerdem ist der Korb auch mit einer Einhängevorrichtung für Abseilgeräte versehen.

First-Attack-Fahrzeug für Löscheinsätze

Die L40A-XS ist mit einem RM 15 Korbmonitor (Leistung: 2.000 l/min) ausgestattet, der bei Löscheinsätzen wertvolle Dienste leistet. Bei Rettungs- oder Arbeitseinsätzen kann der Werfer ganz einfach abgenommen werden. Bei Bedarf kann die neue XS-Drehleiter auch als vollwertiges First-Attack-Fahrzeug zum Einsatz kommen und mit Einbaupumpe, Löschmitteltank und teleskopierbarer Wasserhochführung ausgerüstet werden.

Das moderne Beleuchtungskonzept sorgt zum einen für gute Sichtverhältnisse und zum anderen für mehr Sicherheit für die Einsatzkräfte. LED-Bänder an Aufstiegen und Deckflächen des Podiums erleichtern die Orientierung. Der Arbeitsbereich kann dank zweier LED-Strahler am Korb ebenso hell ausgeleuchtet werden.

Intelligente Steuerungssysteme

Einfache und intuitive Bedienung gepaart mit durchdachter Funktionalität erwarten die Maschinisten bei der L40A-XS. Gesteuert wird die Drehleiter über Joysticks und Farbdisplays. Als in der Praxis sehr wertvoll haben sich auch die unterstützenden Steuerungssysteme erwiesen. Die 3D-Lastüberwachung misst die auf die Drehleiter einwirkenden Kräfte und informiert über die mögliche Zuladung. Mit dem Target Memory System kann man etwa die zuletzt angefahrene Korbposition speichern und automatisch anfahren lassen. Das vertikale Rettungssystem kommt zum Einsatz, wenn sich der Korb ausschließlich in vertikale Richtung bewegen soll – etwa zur Rettung von Menschen aus Schächten. Die automatische Rückholung und Ablegung des Leitersatzes erweisen sich ebenso als enorme Erleichterung für die Maschinisten.

Innovative Funktionalität, Zuverlässigkeit, höchste Sicherheit und dabei einfache Bedienung: Das sind die Markenzeichen der Drehleitern von Rosenbauer. Mit ihrer Wendigkeit, der multifunktionalen Einsetzbarkeit und der umfassenden Ausstattung reiht sich die L40A-XS nahtlos in diese Tradition ein.