Zuverlässiger Schutz für teuere Industrieanlagen

 „Die Werferlöschanlagen von Rosenbauer sind für uns eine wichtige Komponente in einem Maßnahmenpaket, mit dem wir Mensch, Material und Umwelt vor schädlichen Ereignissen schützen. Wir sind davon überzeugt, dass diese Technik – die auffällige Temperaturschwankungen schon im Frühstadium identifiziert – für uns das Optimum an Schutz bietet. Am liebsten wäre es uns allerdings, wenn die Hightech-Systeme den Beweis ihrer Leistungsstärke gar nicht erst erbringen müssten.“ Peter Berlekamp, Projektleiter Brandschutz bei Tönsmeier

 

Tonnen von Leichtverpackungen wälzen sich über die Förderbänder der Recyclinganlage des deutschen Umweltdienstleisters Tönsmeier am Standort Oppin. Hier landet, was andere wegwerfen. Das Ziel: So viele Bestandteile wie möglich zu recyceln und energetisch zu verwerten. Die Situation: Brandgefährlich, denn das angelieferte Material ist leicht entflammbar und stellt eine hohe Brandlast dar. Die Lösung: Eine stationäre Brandschutzanlage, die im Ernstfall sofort reagiert und den Ausbruch eines Entstehungsbrandes schon im Anfangsstadium verhindert.

 

Als Brandschutzpartner der Industrie sorgt Rosenbauer in vielen Branchen und Unternehmen mit schlüsselfertigen, individuell an das jeweilige Schutzziel angepassten Lösungen für die Sicherheit von Mensch, Material, Anlage und Umwelt. So auch in den Räumlichkeiten der hochmodernen mechanischen Recyclinganlage von Tönsmeier in Oppin/Sachsen-Anhalt. Noch ehe die Feuerwehr kommt, schützt die stationäre Löschanlage von Rosenbauer schnell und effektiv Mensch und Anlage dort, wo herkömmliche Sprinkler- und Sprühwasseranlagen nicht ausreichen. Angeschlossen an das Brandmeldesystem, kann die Rosenbauer Löschanlage innerhalb von Sekunden reagieren und das Feuer mit hervorragender Löschleistung buchstäblich im Keim ersticken. So werden Entstehungsbrände und Folgeschäden im Unternehmen von Anfang an verhindert.

 

 

Optimaler Schutz mit maßgeschneidertem stationärem Brandschutzkonzept

 

Um die bestehenden Lösch- und Alarmierungsstrukturen wirkungsvoll zu ergänzen, installierte Rosenbauer bei Tönsmeier insgesamt drei leistungsstarke Werferlöschanlagen mit dem Werfer RM65, Temperaturüberwachung und einer Ausstoßrate von bis zu 2.400 l/min plus Infrarot-Detektion. Das System erkennt Temperaturveränderungen und sorgt bei zu hohen Temperaturen sofort mittels Schaum für Abkühlung. Verglichen mit herkömmlichen Brandschutzanlagen, die erst auslösen, wenn an der Hallendecke eine bestimmte Mindesttemperatur erreicht ist, greift das Rosenbauer System schon ein, bevor ein Brand überhaupt ausbricht. Dadurch wird das Risiko eines Produktionsausfalls extrem minimiert. Durch den relativ geringen und gezielten Löschmitteleinsatz lässt sich kontaminiertes Material rasch und problemlos aus der Halle entfernen. Der laufende Produktionsbetrieb ist nicht gefährdet.