FIRE MAX 3 IRS: Die Schutzjacke mit dem integrierten Rettungssystem

Bestmöglichen Schutz, dabei aber größtmöglichen Tragekomfort: Das bietet der FIRE MAX 3 Schutzanzug von Rosenbauer. Mit der neuen IRS (Integrated Rescue System) Version der Schutzjacke schafft man in Verbindung mit einem eingebauten Haltegurt auch in punkto Selbstsicherung und Selbstrettung neue Möglichkeiten.

Die FIRE MAX 3 Schutzbekleidung ist das Produkt der Wahl, wenn es um härteste Brandeinsätze und Sicherheit auf höchstem Niveau geht. Bei Rosenbauer hat man die bewährte FIRE MAX 3 Schutzjacke noch einmal weiter entwickelt: Die spezielle IRS Version bietet die Möglichkeit, die Jacke mit einem integrierten Rettungsgurt bzw. einer Rettungsschlaufe auszustatten. So ist es den Feuerwehrleuten möglich, sich im Einsatzfall rasch und unkompliziert zu sichern und im Extremfall sogar eine Selbstrettung durch Abseilen vorzunehmen.

Integriertes Rettungssystem

Das Besondere an der IRS Version der FIRE MAX 3 Schutzjacke ist der in Brusthöhe eingenähte und innenliegende Tunnel. In diesen kann ein optional erhältlicher Haltegurt, der mit einem Karabiner versehen ist, eingezogen werden. An den Öffnungen des Tunnels sind Klettverschlüsse, durch welche die Enden des 85 mm breiten Aramid-Gurtes ganz einfach herausgezogen werden können. Mit dem Triplelock HMS Alukarabiner (nach EN 362 geprüft) kann man sich dann problemlos sichern, etwa beim Hochsteigen auf eine Leiter. Das Triplelock Verschlusssystem des Karabiners ist so konzipiert, dass dieser mit einer Hand bedient werden kann, er aber auf keinen Fall von selbst öffnet. Der nach den Normen EN 1498 Klasse A und EN 358 zertifizierte Haltegurt erlaubt es auch, im Notfall Selbstrettungen durchzuführen und sich abzuseilen.

Die komfortable Alternative zum Standard Haltegurt

Der beispiellose Tragekomfort der FIRE MAX 3 Jacke wird durch den eingezogenen Haltegurt nicht beeinträchtigt. Der Träger der Jacke spürt den Gurt kaum, auch optisch trägt dieses zusätzliche Feature der Schutzjacke nicht auf. Im Vergleich zum Standard-Haltegurt, den man sich um die Hüfte schnallt, findet die Handhabung des Gurtes und des Karabiners in Brusthöhe statt.

Bessere Sichtbarkeit durch Reflexbestreifung

Ein weiterer Vorteil der IRS Jacke ist die umfangreiche Bestreifung. Schon die Jacke alleine (also ohne Hose) entspricht dem Anhang B der EN 469. Das ist jene Anforderung, durch die der Mindestanteil an reflektierenden und fluoriszierenden Materialien auf der Einsatzbekleidung geregelt ist. In manchen Ländern kann man durch das Tragen der FIRE MAX 3 IRS Schutzjacke auf eine Warnweste verzichten. Zudem ist die Jacke auch noch mit einem sehr robusten Schnelltrennreißverschluss ausgestattet.

Alle FIRE MAX 3 Schutzanzüge sind in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich: Als Oberstoff kommt entweder Nomex Tough in den Farben dunkelblau und gold zum Einsatz. Alternativ dazu kann man auch den Oberstoff PBI matrix in der Farbe goldgelb wählen. Lieferbar sind Jacke und Hose in den Größen 40-42 bis 60-64 jeweils in drei verschiedenen Längen.