Training in schwindelnden Höhen

Das erste gemeinsame Höhensicherungstraining von Rosenbauer und der Firma Haberkorn in der Höhenwerkstatt Wels war ein voller Erfolg. Gegenseitiges Sichern, das richtige Material für den Einsatz auswählen, korrektes Arbeiten im Höheneinsatz, die unterschiedlichen Auffangsysteme kennenlernen – das und vieles mehr konnten die Teilnehmer an diesem Tag erleben. Das Höhensicherungstraining bot den Feuerwehrleuten somit eine ideale Gelegenheit in das Thema Höhensicherung hinein zu schnuppern.


Der Fachvortrag zu Beginn der Veranstaltung lieferte das notwendige Hintergrundwissen, um das Gelernte anschließend in der Praxis zu üben. Der theoretische Teil spannte einen breiten Bogen von der aktuellen Gesetzeslage hin zu ausführlicher Materialkunde, wo man die unterschiedlichen Systeme für die den jeweiligen Einsatzfall kennenlernen konnte.


Beim praktischen Training im Stationsbetrieb wurden dann die verschiedenen Anwendungsfälle geübt und ausprobiert. Die teilnehmenden Feuerwehrkameraden waren nicht nur mit Begeisterung und voller Konzentration bei der Sache, sondern kamen dabei auch ordentlich ins Schwitzen.
Es wurde an diesem Tag jedoch nicht nur gelernt und geübt. Das Höhensicherungstraining bot den Teilnehmern, die aus unterschiedlichen Feuerwehren und Bundesländern angereist waren, auch die Gelegenheit für einen regen Austausch untereinander.

 

Interessiert an einem Höhensicherungstraining? Senden Sie uns eine E-Mail und wir informieren Sie gerne über den nächsten Termin!