Praxistipp: Finden Sie die richtige Größe bei der Schutzbekleidung

Gerade bei der Schutzbekleidung muss die gewählte Größe passen. Vorrangig natürlich, um bestmöglichen Schutz im Einsatzfall zu bieten. Aber auch, um entsprechenden Komfort bieten zu können. Hier ein paar Tipps zur richtigen Wahl der Größe.

 

Die Schutzbekleidung von Rosenbauer zeichnet sich durch hervorragende Schutzwirkung sowie Ergonomie und Passform auf höchster Ebene aus. Zu kleine oder zu große Schutzbekleidung kann im Einsatz Risiken mit sich bringen: Bei zu weitem Gewand könnten Flammen hineinschlagen, bei zu engem Gewand könnte es zu Lücken durch zu wenig Überlappung kommen (beispielsweise beim Bücken). Um bestmöglichen Schutz zu erhalten, muss man also unbedingt die passende Größe auswählen. Natürlich ist es am allerbesten, die individuelle Größe durch eine Anprobe der Kleidungsstücke festzustellen. Es gibt hierzu aber als kleine Hilfestellung auch eine sehr nützliche Größentabelle.

 

Größentabelle Rosenbauer Schutzjacken und Schutzhosen

Für alle Schutzbekleidungen (Schutzjacke und Schutzhose) gibt es drei verschiedenen Längen:
• B (Körpergröße 164-172 cm)
• C (Körpergröße 172-180 cm)
• D (Körpergröße 180-188 cm)

 

Diese drei Grundgrößen sind wiederum in jeweils fünf verschiedene Größen unterteilt (S, M, L, XL, XXL). Je nach Körperstatur gibt es so die optimale Schutzbekleidung für jeden Feuerwehrmann und jede Feuerwehrfrau. Mit Hilfe von Körpergröße, Taillenumfang, Brustumfang und Schrittlänge kann man rasch die richtige Größe anhand der Größentabelle finden. Die angegebene Körpergröße variiert dabei natürlich je nach Körperstatur.

 

Aufgrund der großen Vielfalt und Breite des Angebots von Rosenbauer kann nahezu ein jeder bzw. eine jede mit der passenden Schutzbekleidung ausgestattet werden. Sollte das Rosenbauer Sortiment die passende Größe dennoch einmal nicht abdecken, sind natürlich auch Maßanfertigungen möglich.

 

Die Größentabelle gilt für die Schutzanzüge FIRE MAX 3, FIRE MAX II, und FIRE FIT AUSTRIA.