90 PANTHER an Airservices Australia ausgeliefert

Besondere Anlässe werden in besonderem Rahmen gefeiert

Wenn man von der Kooperation zwischen Rosenbauer und Airservices Australia (ASA) spricht, kann man durchaus das Wort „Erfolgsgeschichte“ in den Mund nehmen. Bis jetzt wurden 90 PANTHER an die australische Fluginfrastruktur-Gesellschaft, die auch für die Sicherheit von 22 Flughäfen verantwortlich ist, ausgeliefert.

 

Das Jubiläum wurde standesgemäß an einem Ort gefeiert, der, wie sollte es anders sein, etwas mit der Luftfahrt zu tun hat – und zwar im Salzburger Hangar-7. Vor dem offiziellen Teil der Feierlichkeiten konnten die Gäste die im Hangar-7 ausgestellten Flugzeuge sowie Formel-1-Boliden bewundern.

Langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit

Die erfolgreiche Zusammenarbeit begann im Juni 2004. Rosenbauer wurde damals von der ASA als bester Lieferant bewertet und erhielt anschließend einen Auftrag von über 18 PANTHER. Im Februar 2005 wurde das erste Fahrzeug an den Flughafen in Perth ausgeliefert. Basierend auf dem ersten Vertrag wurden elf Folgeaufträge an Rosenbauer vergeben, und so versehen mittlerweile 90 PANTHER ihren Dienst auf 22 australischen Flughäfen. Davon stehen nach wie vor alle im Einsatz.

 

Alle an die ASA gelieferten Flughafenlöschfahrzeuge entsprechen den Australischen Design Rules für motorisierte Fahrzeuge. 86 von 90 ausgelieferten PANTHER sind baugleich. Das bringt für die ASA den Vorteil mit sich, dass bei der Ausbildung der Feuerwehrmänner viel gespart werden kann. Bei der Verlegung von Personal oder von Fahrzeugen muss die Crew nicht erneut eingeschult werden.

 

Technische Daten PANTHER 6x6 Airservices Australia

 

Fotos: Thomas Pillwatsch Fotografie