Praxistipp: Richtige Pflege und Wartung von Rollläden

Schon seit mehreren Jahren sind fast alle Rosenbauer Fahrzeuge mit praktischen und bedienungsfreundlichen Rollläden ausgestattet. Sie erlauben raschen Zugriff auf die Geräteräume, ohne dass offenstehende Türen oder dergleichen hinderlich im Wege stehen. Mit ein wenig Pflege und Wartung bleiben die Rollläden leichtgängig und leise bei der Bedienung.

Reinigung der Führungsschienen

Der erste Schritt bei der Wartung der Rollläden ist die Reinigung der Führungsschienen. Die Rosenbauer Servicetechniker empfehlen einen einfachen Montagereiniger, um Verschmutzungen zu entfernen. Nach der Reinigung müssen die Führungsschienen wieder geschmiert werden. Dabei sollte unbedingt das richtige Schmiermittel verwendet werden. Rosenbauer verwendet nur Silikon Fett (Silicon Compound). Bei herkömmlichen Schmiermitteln besteht die Gefahr, dass der Kunststoff der in den Führungsschienen liegenden Gleitsteine angegriffen wird. In diesem Fall quellen die Gleitsteine auf, der Rollladen ist in der Folge nur mehr schwer zu bewegen. Die Führungsschienen der Rollläden sollten mindestens einmal pro Jahr gereinigt und neu eingefettet werden.

Dichtlippen und Lamellen

Bei der Wartung und Pflege sollte man sich auch die Dichtlippen genauer ansehen. Sollten diese beschädigt sein, können sie beim Rosenbauer Ersatzteil-Service nachbestellt werden.

Die Lamellen der Rollläden reinigt man am besten mit einem normalen Autowaschmittel oder einer Lackpflege.

Kontrolle der Schalter

Beim Rollladen-Check sollte man sich auch vergewissern, ob alle Schalter funktionieren. Ist ein Geräteraum geöffnet, wird dies bei den neueren Rosenbauer Fahrzeugen dem Fahrer angezeigt. Wenn diese Anzeige nicht mehr richtig funktioniert, informieren Sie einen Rosenbauer Servicetechniker.

 

Für weitere Fragen zum Thema Pflege und Wartung steht Ihnen das Rosenbauer Service-Team jederzeit zur Verfügung. Bei Bedarf können Original Rosenbauer Ersatzteile wie Schlösser, Griffe und andere Teile problemlos nachgeliefert werden.