Belgische Exekutive setzt auf Beleuchtungssystem RLS1000

Das Beleuchtungssystem RLS1000 punktet vor allem durch seine große Funktionalität und die hervorragende Lichtqualität. Zudem ist es sehr handlich und in wenigen Sekunden einsatzbereit. Der leistungsstarke Akku garantiert eine lange Betriebsdauer und ist auch nach dem Einsatz schnell wieder aufgeladen. Diese Vorzüge haben auch die belgische Polizei überzeugt. Vorerst werden 114 Stück an das belgische Innenministerium geliefert. Das RLS1000 wird in Belgien von Unfallkommandos und für Tatortausleuchtungen eingesetzt.

 

Vielseitig einsetzbar: Als Handlampe, Signalleuchte oder auf dem Stativ

Das RLS1000 ist eine mobile, unabhängige und schnell verfügbare Lichtquelle. Aufgrund des integrierten Akkus fällt das aufwändige Aufbauen einer Stromversorgung weg. Durch die kompakte Bauweise kann man das RLS1000 auf dem Weg zum Einsatzort auch als Handlampe verwenden. Dort angekommen braucht man das Gerät nur abstellen und den Lichtkopf ausklappen – mit einem Handgriff hat man eine stationäre Beleuchtung. Für zusätzliche Funktionalität sorgt das integrierte Stativ. Mit den vier im Gerät enthaltenen Verlängerungsstangen, die durch das Quick Lock System (Schnellverschluss) in Sekundenschnelle zusammengesteckt sind, kann der in alle Richtungen schwenkbare Lichtkopf bis in eine Höhe von 1,80 m gebracht werden. Außerdem kann das RLS1000 als Signalleuchte dienen. Durch die Multicolor-LEDs kann zwischen fünf Farben gewechselt werden (weiß, rot, blau, grün, orange). Bei Bedarf kann auch von Dauer- auf Blinklicht umgeschaltet werden.

Die Kompaktheit des RLS1000 ist besonders bei Einsätzen in schwierigem Gelände oder an abgelegenen Orten ein großer Vorteil. Man kann das handliche Gerät überall hin mitnehmen und am Einsatzort trotzdem auf den Vorteil einer stationären Beleuchtung setzen. Vor allem für die Besatzung von Voraus- und Kommandofahrzeugen ergibt sich durch das RLS1000 die Möglichkeit, rasch und ohne großen Aufwand die Beleuchtung einer Einsatzstelle zu gewährleisten. Man denke hier nur an Verkehrsunfälle, Einsätze in Gebäuden, bei Hochwasser oder überall dort, wo auf konventionellem Wege keine Stromversorgung hergestellt werden kann.

 

Bestechende Lichtqualität und verschiedene Funktionen

Das RLS1000 ist mit 30 Hochleistungs-LED’s der höchsten Güteklasse bestückt. Dazu kommen noch 16 Multicolor LED’s. Im Normalbetrieb (bei 100% Leuchtstärke) erreicht das RLS1000 4500 Lumen und eine Farbtemperatur von 6500 Kelvin. Das entspricht ungefähr der Helligkeit von Tageslicht.

Das Licht kann auch je nach Bedarf gedimmt werden. Sechs verschiedene Stufen von 8% bis zum Powerboost mit 150% Leuchtstärke sorgen für die jeweils gewünschte Helligkeit. Bei 100% Leistung beträgt die Betriebsdauer acht Stunden. Doch das Licht ist nicht nur dimmbar, es kann auch durch einen speziellen Diffusor unterschiedlich gestreut werden. Man hat die Wahl zwischen einem fokussierten Spotlicht und einem breit gestreuten, blendarmen Arbeitslicht.

 

Intelligenter Akku und praktisches Zubehör

Das RLS1000 ist mit einem 12V/22Ah Blei-Gel Akku ausgestattet. Dieser gewährleistet stundenlangen, sicheren Betrieb und kann auch schnell und unkompliziert wieder aufgeladen werden. Dazu braucht man nur einen Zigarettenanzünder, also eine Steckdose, die in jedem Auto vorhanden ist. Das im RLS1000 integrierte, intelligente Ladesystem verhindert, dass die Spenderbatterie (z.B. des Einsatzfahrzeuges) leer wird und lädt den Akku so, dass eine möglichst lange Lebensdauer erreicht wird.

Als praktisches Zubehör für den RLS1000 ist ein Adapter für DIN-Stative verfügbar. So kann man den Lichtkopf auf jedem Stativ mit dem DIN-Normaufnahmezapfen befestigen. Außerdem ist ein Verlängerungskabel erhältlich, mit dem man den Lichtkopf bis in eine Höhe von fünf Metern montieren kann. Zusätzlich gibt es auch noch einen 230 Volt Netzadapter, um den RLS1000 auch an eine normale Steckdose anstecken zu können.

 

Mehr Informaionen über das LED Beleuchtungssystem RLS1000