18. Juni 2013

Neue Drehleiter: Metz L32A-XS

Mehr Wendigkeit und Flexibilität

  • Neuer Gelenkarm eröffnet neue Dimensionen an Wendigkeit und Flexibilität
  • Stufenloses Aufrichten an Hausfassaden auch auf engsten Raum
  • Absetzen des 450 kg-Rettungskorbes direkt vor der Fahrerkabine

Parkende Autos, üppiges Stadtgrün, enge Straßen. Die Einsatzorte von Drehleitern werden immer beengter. Mit der neuen L32A-XS wird der Bereich zum Aufstellen deutlich flexibler.
 
Der kompakte Aktionsradius der L32A-XS erlaubt Rettern in engsten Verhältnissen den Zugang zu Einsatzorten, die bisher unerreichbar blieben.
 
Das Besondere an der L32A-XS ist ihr neuartiger Gelenkarm: Wie bei einem Taschenmesser wurde der Drehpunkt am Leitersatz nach innen versetzt. Die Leiterteile sind jetzt um drei Sprossenfelder geöffnet. So kann das Gelenk trotz des 900 mm verlängerten Korbarms sofort abgewinkelt werden und erreicht so eine neue Dimension an Wendigkeit.
 
Ohne zusätzliche Antriebe verfügt die L32A-XS über eine Korbarmlänge von bis zu 4,60 m. Der  minimale Aktionsradius verringert sich auf bisher unerreichte 7,40 m.

Erfahren Sie mehr über die neue Metz L32A-XS

Sehen Sie hier die Metz L32A-XS im Einsatz