Presseaussendung, 18. Juni 2020

Rosenbauer bündelt digitale Aktivitäten in neuem Geschäftsbereich

Rosenbauer Digital Solutions stattet Einsatzorganisationen mit integrierten, modularen Softwarelösungen aus

  • Neuer Geschäftsbereich unterstreicht wachsende Bedeutung digitaler Produkte bei den Feuerwehren 
  • Verdopplung der Engineering- und Abwicklungskapazitäten, um steigende Nachfrage zu erfüllen 
  • Konsequente Weiterentwicklung und Ausbau der digitalen Produktpalette (Drohnen, Sensorsysteme etc.

Digitale Lösungen sind auch in der Feuerwehrwelt ein unverzichtbares Werkzeug geworden. Fahrzeuge werden über Funk bedient und kommunizieren untereinander. Leitstellen koordinieren Einsatzkräfte übers Internet. Komponenten wie Branddetektoren oder Drohnen sind in ein Netzwerk eingebunden, das Feuerwehren bei der Brandbekämpfung unterstützt. Darüber hinaus helfen digitale Tools bei der Wartung von ganzen Fahrzeugflotten und der Vor- und Nachbereitung von Einsätzen.

Rosenbauer trägt dieser Entwicklung Rechnung und bündelt seine digitalen Aktivitäten im neuen Geschäftsbereich Digital Solutions. Dabei verbinden sich 150 Jahre Erfahrung im Bereich Löschtechnik mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Bereich Telematik. Das führt zu praktischen und hocheffizienten Lösungen, die Feuerwehren bei ihrer Arbeit optimal unterstützen, weil alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Rosenbauer setzt seit den Anfängen der Telematik auf ein eigenes Team. Gerade bei der Entwicklung von Standardanwendungen, welche „out of the box“ zur Verfügung stehen, aber auch beim Erstellen von kundenspezifischen Applikationen ist ein derartiges Setup der Schlüssel zum Erfolg. Die Engineering- und Abwicklungskapazitäten wurden zuletzt auf rund ein Dutzend Ingenieure verdoppelt, das Produktportfolio konsequent ausgebaut und um neue digitale Lösungen erweitert. Heute umfasst es eine Vielzahl fertiger Pakete und Produkte für die Einsatzvor- oder Nachbereitung, den administrativen Support oder die digitale Unterstützung an der Einsatzstelle.

Maßgeschneiderte Lösungen
Rosenbauer Softwarelösungen finden bei den verschiedensten Einsatzorganisationen ihre Anwendung – bei Berufs-, Flughafen-, Industrie- und freiwilligen Feuerwehren genauso wie im Polizei- und Rettungswesen. Ein Beispiel ist die Feuerwehr Altaussee. Diese nutzt die Software-Applikationen zur Darstellung der Einsatzdaten in der Feuerwache, als smartphone-basierte Lösungen für eine gezielte Alarminformation, zur Visualisierung von Wasserentnahmestellen und zur Kommunikationsunterstützung als Einsatz-Messenger. „Rosenbauer Software ist eine praxistaugliche und zuverlässige Lösung für unsere täglichen Einsatzaufgaben“, so Christian Fischer, Kommandant der Feuerwehr Altaussee. 

Gemeinsam mit dem Flughafen Frankfurt wurde ein maßgeschneidertes Ortungs- und Kollisionswarnsystem für Einsatzfahrzeuge entwickelt. Diese Applikation verschafft den Fahrern der Flughafenfahrzeuge im Vor- und Rollfeld einen kompletten Überblick über die Bodenlage und erhöht so die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer in diesem stark frequentierten Areal.

Die Werkfeuerwehr Roche nutzt die Rosenbauer Software EMEREC als Lösung für die digitale Einsatzführung. Darüber hinaus wird aktuell die Integration von Drohnen in das EMEREC System realisiert, welche als fliegende Sensorsysteme dem Einsatzleiter weitere entscheidungsrelevante Daten liefern werden.

Vernetztes Gesamtsystem
Auch übergeordnete Organisationen wie das Feuerwehrinspektorat des Schweizer Kantons Obwalden/Nidwalden setzen auf Softwarelösungen aus dem Hause Rosenbauer. Hier liegt der Fokus auf der Bewältigung von Großschadenslagen (z.B. Sturmereignisse). Durch eine gezielte Alarmierung über EMEREC Mobile, der smartphone-basierten Applikation, können notwendige Ressourcen der Feuerwehr schnell und effizient zum Einsatz geführt werden. 

Entscheidend bei allen Software-Lösungen und digitalen Produkten ist die Einbindung in ein vernetztes und einsatztaugliches Gesamtsystem, wie es derzeit nur bei Rosenbauer Digital Solutions der Fall ist. „Wir wollen noch heuer neue Funktionen, Updates und Applikationen auf den Markt bringen, die vollumfänglich in unser modulares Gesamtsystem integriert sein werden “, so Thomas Hartinger, Leiter Digital Solutions bei Rosenbauer.

Zu dieser Presseinformation steht folgendes Mediamaterial für Sie zur Verfügung:
Presseartikel pdf pdf