26. Juli 2017

Ad-Hoc-Mitteilung

Halbjahresergebnis mit 2,7 Mio € aufgrund von Sondereffekten rückläufig

  • Prognose für das Gesamtjahr 2017 angepasst

Nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen erwartet die Rosenbauer International AG trotz stabiler Umsatzentwicklung für das erste Halbjahr 2017 ein EBIT in der Höhe von 2,7 Mio €. Einmalkosten für die Neuausrichtung der Personalstruktur in Österreich, außerplanmäßige Aufwendungen immaterieller Wirtschaftsgüter, die Unterauslastung in einigen Fertigungsbereichen, deutlich erhöhte Anlaufkosten bei den neuen Tochtergesellschaften sowie Wechselkurseffekte belasten das Halbjahresergebnis. 

Aufgrund der vorliegenden Ergebnisse des ersten Halbjahres rechnet der Vorstand, dass das Jahresergebnis merklich unter dem Vorjahresergebnis liegen wird.

Der vollständige Halbjahres-Finanzbericht 2017 wird am 11. August 2017 veröffentlicht.

Zu dieser Presseinformation steht folgendes Mediamaterial für Sie zur Verfügung:
Presseartikel pdf pdf