POLY Löschsysteme

Leistungsstark. Einzigartig. Vielseitig.

POLY Löschsysteme von Rosenbauer sind aufgrund Ihrer leistungsstarken CAFS-Löschtechnik und der einzigartigen Funktionalität das Löschsystem für den wirkungsvollen Löschangriff in den ersten, entscheidenden Minuten.

 

Durch die vielseitige Produktpalette können POLY Löschsysteme sehr universell eingesetzt werden und bieten somit für jede nur erdenkliche Anforderung die passende Lösung.

Überzeugt durch

  • Leistungsstarke CAFS-Löschtechnik
  • Einzigartige Funktionalität
  • Vielseitige Produktpalette

POLY PORTEX SL10

POLY CAFS tragbar und effizient - Rosenbauer

Tragbarer CAFS-Feuerlöscher

mehr

POLY BIKE SL35-50

POLY CAFS Löschsystem für Motorräder - Rosenbauer

Für den Motorradaufbau 

mehr

POLY MOBILE SL50

Auf einem Transportrahmen 

mehr

POLY SKID MODUL SL50-100

POLY CAFS Löschsysteme mit Skid Modul - Rosenbauer

Für den universellen Einsatz 

mehr

POLY SKID LÖSCHANLAGE
SL100-300

Löschsystem POLY SKID - Rosenbauer

Für den universellen Einsatz 

mehr

POLY TROLLEY SL35-50

POLY CAFS Löschsystem TROLLEY - Rosenbauer

Fahrbarer CAFS-Feuerlöscher 

mehr

POLY EPH SL50

Auf einer Einpersonenhaspel 

mehr

POLY MOBILE SL75-100

Auf einem Transportrahmen 

mehr

POLY ATV SL100

POLY CAFS Löschsystem für ATV - Rosenbauer

Auf einem Geländefahrzeug 

mehr

POLY LÖSCHANLAGE
SL500-6000

Anlage POLY CAFS Löschsystem - Rosenbauer

Für den speziellen Einsatz 

mehr

Leistungsstarke CAFS-Löschtechnik

Erzeugung von CAF-Schaum

CAFS bedeutet Compressed Air Foam System (Druckluftschaumsystem) und ist ein System zur Erzeugung von hochqualitativem CAF-Schaum (Druckluftschaum), welcher für die Bekämpfung von Feststoff- und Flüssigkeitsbränden verwendet wird.

 

Bei der Erzeugung von CAF-Schaum werden dieselben drei Bestandteile (Wasser, Schaummittel und Luft) benötigt, wie bei der Generierung von konventionellem Löschschaum. Der entscheidende Unterschied liegt in der Verschäumung des Wasser-Schaummittel-Gemisches, welches beim CAFS-System nicht passiv durch das Injektorprinzip am Strahlrohr, sondern aktiv in einer Mischkammer mittels Druckluft erfolgt.

 

Aufgrund dieser aktiven Verschäumung weist der erzeugte CAF-Schaum im Vergleich zu konventionellem Löschschaum eine viel homogenere Schaumstruktur sowie einen viel höheren Energiegehalt auf.

Eigenschaften von CAF-Schaum

  • Exzellente Wurfweite sowie hervorragende Wurfhöhe aufgrund des erhöhten Energiegehalts des CAF-Schaums.
  • Beste Haftung des CAF-Schaums auch an glatten und vertikalen Oberflächen sowie erstklassige Schaumstabilität aufgrund der feinen und homogenen Schaumstruktur.

Wirkungsweise von CAF-Schaum

Bei der aktiven Verschäumung wird ein Wassertropfen auf mehrere Schaumblasen aufgeteilt, wodurch eine größere Oberfläche für die Wärmeaufnahme entsteht. Weiters haftet der CAF-Schaum durch seine homogene Struktur auf dem Brandgut und ermöglicht dadurch eine kontinuierliche Wärmeaufnahme. Dadurch kann ein Großteil des im CAF-Schaum gebundenen Wassers zum Verdampfen gebracht und somit der Brandherd maximal gekühlt werden.

 

Durch die Verdampfung des Wassers wird der Sauerstoff vom Brandgut verdrängt. Zusätzlich wird durch den auf dem Brandgut haftenden CAF-Schaum eine Trennschicht zwischen Brandgut und Sauerstoff geschaffen. Dadurch wird die Sauerstoffversorgung des Brandherdes bestmöglich unterbrochen.

 

Aufgrund der hohen kinetischen Energie des CAF-Schaums und der Reduktion der Oberflächenspannung durch das beigemengte Schaummittel kann das Wasser tiefer in das Brandgut eindringen und dieses dadurch besser durchfeuchten.

Einzigartige Funktionalität

Nach dem Öffnen der Druckluftflasche strömt die Druckluft in den Löschmittelbehälter sowie in die separate Schaummittelkartusche und bringt diese auf einen konstanten Betriebsdruck.

 

Nach dem Aktivieren des CAFS-Strahlrohres wird das im Löschmittelbehälter befindliche Wasser in das Steigrohr gedrückt und das in der separaten Schaummittelkartusche befindliche Schaummittel dem Wasser in der Admix-Mischkammer kontinuierlich zugemischt.

 

Anschließend wird das so erzeugte Wasser-Schaummittel-Gemisch in der CAFS-Mischkammer aktiv mittels der im Löschmittelbehälter befindlichen Druckluft zu CAF-Schaum (Druckluftschaum) verschäumt und über das CAFS-Strahlrohr ausgebracht.