Presseaussendung, 26. Februar 2021

BOROS, die neuen Rosenbauer Boots

Neue Stiefelkollektion vereint alle Eigenschaften, auf die es bei Einsatzstiefeln im harten Feuerwehralltag ankommt

  • Maximaler Schutz und Grip bei allen Brandbekämpfungs- und Rettungseinsätzen
  • Exzellenter Tragekomfort durch dynamische Schnittführung und Komfort-Schaft
  • BOROS B4 mit neuartigem Verschlusssystem für individuelle Anpassung und besonders schnelles An- und Ausziehen

Mit dem Schlupfstiefel BOROS B1 (BOots ROSenbauer) und dem BOROS B4 mit Schnellverschlusssystem präsentiert Rosenbauer die ersten beiden Modelle einer neuen Kollektion Feuerwehrstiefel. Sie ist eine komplette Neuentwicklung, bei der Rosenbauer einerseits mit Schuhtechnikern, Designern, Ergonomen und Sohlenspezialisten, andererseits mit Einsatzorganisationen zusammengearbeitet hat, deren Feedback aus intensiven Tragetests in die Produktgestaltung eingeflossen ist. Markenzeichen der BOROS Stiefellinie ist ihre hochwertige Qualität und erstklassige Verarbeitung. Die Stiefel bieten maximalen Schutz in allen Einsatzsituationen, einen perfekten Tragekomfort dank dynamischer Schnittführung und ergonomischem Aufbau sowie eine optimale Passform aufgrund der vielen Anpassungsmöglichkeiten an die individuelle Fußform. Darüber hinaus überzeugt die BOROS Kollektion auch optisch durch ihr sportliches Design.

Maximaler Schutz und Grip
BOROS Feuerwehrstiefel erfüllen die höchsten Schutzstufen der Norm für Feuerwehrstiefel EN 15090:2012 (F2A, HI3, CI, AN, SRC). Als Obermaterial wird ausschließlich Premium-Bullenleder verwendet, die Verarbeitung mit Doppel- und Dreifachnähten gewährleistet maximale Sicherheit und eine lange Lebensdauer. Das Leder stammt aus umweltfreundlicher, sozial verantwortlicher Produktion, die Fertigung der Stiefel (Montage und Stepperei) erfolgt unter strengsten Qualitätsvorgaben in Europa.

Die Sohle der neuen Stiefel wurde in Kooperation mit Michelin eigens für die Anforderungen im Feuerwehrbereich entwickelt und besteht aus einer hochwertigen Gummimischung mit speziellem Profil. Dieses nimmt die auf den Stiefel einwirkenden Kräfte in alle Richtungen auf und sorgt auch auf nassem Untergrund, Schnee und Eis für maximale Rutschhemmung. Durch den mehrlagigen Sohlenaufbau mit Luftkissen dazwischen wird eine hervorragende Hitze- und Kälteisolation erreicht. Eine in den Sohlenkomplex integrierte Stahleinlage bietet optimalen Durchtrittschutz, die Zehen sind durch eine stoßfeste Sicherheits-Stahlkappe geschützt. Darüber hinaus befinden sich außen im Zehen- und Fersenbereich hochwertige TPU-Protektoren, die zusätzlich vor Schlägen und Stößen und das Leder vor Abnützung schützen. Der Knöchelschutz ist nach EN 20345:2012, den Richtlinien für Sicherheitsschuhe, geprüft und mit einem speziellen Schaumstoff gepolstert, der sich besonders gut an die Form des Knöchel anpasst und beim Zusammendrücken progressiv dämpft (Memory Foam).

Ausgezeichneter Tragekomfort
Außen hydrophobiertes Leder und innen eine vierschichtige, hochflexible SympaTex®-Membrane machen BOROS Feuerwehrstiefel wasser- und virendicht. Die Hightech-Materialien der Membrane sorgen zudem für eine optimale Klimaregulierung, weil sie Feuchtigkeit im Innenbereich aufnehmen und großflächig nach außen abgeben. Über den Schaftabschluss aus atmungsaktiven Mesh-Materialien können Wärme und Feuchtigkeit entweichen, die hängende Verarbeitung der Membrane bewirkt einen Pumpeffekt und steigert den Lufttransport zum Schaft während der Gehbewegung.

Der neue BOROS B4 ist mit einer speziell entwickelten 360°-Flexzone ausgestattet, die den unteren Bereich des Stiefel vom Schaft „trennt“ und eine hervorragenden Bewegungsfreiheit bietet. Im Zehenbereich wurde durch die Auswahl einer höheren Sicherheits-Stahlkappe bei allen Modellen mehr Platz geschaffen.

Optimale Passform
Die Leisten wurden für die BOROS Stiefellinie komplett neu entwickelt und sorgen zusammen mit einer modernen, dynamischen Schnittführung für eine ausgezeichnete Passform. Jedes Modell ist in 17 Größen (36 bis 52) erhältlich, die Weitenregulierung erfolgt über die Einlegesohlen (10 oder 12). Diese sind so geformt, dass sie den Fuß stützen und stabilisieren, und haben im Fersenbereich ein Dämpfungselement eingebaut, welches Stöße aufnimmt und dämpft. Außerdem sind sie schweißabsorbierend und waschbar.

Neuer Schnellverschluss
Wenn es um die Geschwindigkeit beim Anziehen und die Anpassung an die individuelle Fußform geht, ist der BOROS B4 unschlagbar. Er verfügt über ein völlig neu-entwickeltes Schnellverschlusssystem mit einer 2-Zonen-Schnürung und seitlichen Einstellhaken, wodurch Vorfuß (untere Zone) und Schaft (obere Zone) unterschiedlich stark gespannt werden können. Einmal eingestellt, geht das An- und Ausziehen im Einsatz besonders schnell und komfortabel: Reinschlüpfen, Zugband hochziehen, bis es arretiert ist, und schon ist man einsatzbereit. Zum Herausschlüpfen drückt man einfach die Schnalle nach vorne und der Stiefel macht auf. Erleichtert wird das An- und Ausziehen – nicht nur beim BOROS B4 sondern bei allen Rosenbauer Einsatzstiefel – durch die extreme Beweglichkeit der 360°-Flexzone, unterstützt wird es durch robuste Schlaufen am Schaft und eine in den hinteren Bereich der Sohle integrierte Ausziehhilfe.

Die Stiefel der neuen BOROS Kollektion wurden speziell für die Bedürfnisse von Einsatzorganisationen entwickelt. Sie vereinen Hightech-Materialien, innovative Technik und modernes Design und bieten alles, was im entscheidenden Moment bei Brandbekämpfungs- und Rettungseinsätzen wichtig ist: höchsten Schutz, bestmöglichen Komfort und funktionales Design.

Die Modelle BOROS B1 und B4 können ab sofort bestellt werden. Die Auslieferung wird ab Ende April 2021 starten.
Zum BOROS

Bei den Rosenbauer ONLINE PRODUCT DAYS am 3. und 4. März 2021 erfahren Sie mehr über die neue Stiefellinie BOROS.
Zur Anmeldung 

 

Zu dieser Presseinformation steht folgendes Mediamaterial für Sie zur Verfügung:
Presseartikel pdf pdf
Service Kontakt

Für Anfragen zu den Themen Service, Ersatzteile, Garantie, Werkstatttermine und Mietfahrzeuge.

Service Löschfahrzeuge
service.luckenwalde@rosenbauer.com
Tel: +49 3371 6905-986

Ersatzteile Löschfahrzeuge
ersatzteile.luckenwalde@rosenbauer.com
Tel: +49 3371 6905-993

Service Hubrettung
service.karlsruhe@rosenbauer.com
Tel: +49 721 5965-400

Ersatzteile Hubrettung
ersatzteile.karlsruhe@rosenbauer.com
Tel: +49 721 5965-400