FOX und FOX S

Mehr Leistung. Weniger Gewicht. Hohe Zuverlässigkeit.

Die Produktfamilie der Tragkraftspritze FOX punktet in den entscheidenden Disziplinen Leistung, Gewicht, Zuverlässigkeit und einfachste Bedienung auf einzigartige Weise.


Die kompakten Abmessungen und die ergonomisch unübertroffenen Tragegriffe der Rosenbauer FOX ermöglichen einen komfortablen Transport auf den letzten Metern zur Einsatzstelle. Mit maximaler Pumpenleistung und zuverlässiger Technik überzeugen sie in jedem Einsatz.

Überzeugt durch

  • Leistungsstärke
  • Geringes Gewicht
  • Optimaler Tragekomfort
  • Zuverlässigkeit
  • Einfachste Bedienung

Kraftvolle Pumpe. Höchster Bedienkomfort.

Pumpe mit höchstem Wirkungsgrad

Die Tragkraftspritzen FOX verfügen über ein neu entwickeltes, einstufiges Pumpenteil, das speziell für den Einsatz in Tragkraftspritzen entwickelt wurde. Das Laufrad mit räumlich gekrümmten Laufradschaufeln in einem Spiralgehäuse aus Leichtmetall wandelt die mechanische Motorleistung in der einstufigen Kreiselpumpe mit sehr hohem Wirkungsgrad in hydraulische Leistung um. Eine Pumpenwelle aus rostfreiem Edelstahl, die schmierstoff- und wartungsfreie Gleitringdichtung, die Spannringbauweise der Pumpe und nicht zuletzt die gute Zugänglichkeit zu Motor und Pumpe machen die FOX Modelle extrem wartungsfreundlich.

Sicheres und schnelles Ansaugen

Die Rosenbauer FOX besticht auch durch ihre robuste Konstruktion. Sobald die Pumpe mit Wasser gefüllt ist, schaltet sich die Ansaugpumpe automatisch ab. Der Lenzbetrieb, z. B. beim Auspumpen von überfluteten Kellern, ist ohne Umbauten oder Bedienschritte möglich.

Intuitive Bedienung LCS 2.0

Die FOX Tragkraftspritzen werden über das LCS 2.0 (Logic Control System) Bedienpanel mit integriertem Farbdisplay gesteuert und überwacht. Die logisch aufgebaute Bedienstruktur entlastet den Maschinisten bestmöglich. Informationen über den aktuellen Status, unmittelbare Rückmeldungen auf etwaige Fehlfunktionen bzw. Fehlbedienungen sowie Vorschläge zur richtigen Handhabung stehen dem Anwender sofort zur Verfügung.

Überzeugende Details

Beleuchtung

  • Integrierte, blendfreie Hintergrundbeleuchtung des Bedienpanels.
  • Starker LED-Hauptscheinwerfer, höhenverstellbar sowie demontierbar mit Spiralkabel für größtmögliche Flexibilität.
  • Serienmäßige Zusatzbeleuchtung beim Einfüllstutzen des Kraftstofftanks.
  • Optionale Zusatzbeleuchtung im Traggestell, für perfekte Lichtverhältnisse beim händischen Transport der Tragkraftspritze.
  • Optionale Steckdose mit Halterung für RLS Lichtsystem, um die Wasserentnahmestelle großflächig auszuleuchten oder die Tragkraftspritze mit Blinklicht in verschiedenen Farben abzusichern.

Traggestell

  • Ergonomische, gummierte Tragegriffe für perfekten Tragekomfort. Dank klappbarer Griffe kann die Tragkraftspritze je Griff mit beiden Händen getragen werden, im Betrieb besteht keine Stolpergefahr.
  • Standardmäßige Halterung für STORZ Kupplungsschlüssel.

Kraftstofftank

  • Kraftstofftank mit 20 l Tankinhalt für lange Betriebsdauer.
  • Die Tragkraftspritzen können und dürfen im laufenden Betrieb nachgetankt werden. Dies ist vom TÜV abgenommen und zertifiziert.

FIRECAN

  • Standardmäßige FIRECAN Steckdose zur Verbindung mit separater abgesetzter Bedienung oder mit einem Fahrzeug.

Abgesetzte Bedienung

  • Zusätzliche Bedieneinheit, abgesetzt von der Pumpe, z.B. für Bedienung der Pumpe in einem   Fahrzeug für pump-and-roll oder einen Wechselladeraufbau.

USB Steckdose und Ablage

  • Bis zu 2 Geräte lassen sich parallel per USB Steckdose laden und neben der Bedieneinheit auf der Ablage ablegen.

 

Technische Daten

 FOX SFOX
Leistung
(bei 3m Saughöhe)
PFPN 10-1.000
1.050 l/min bei 10 bar
1.300 l/min bei 8 bar
2.000 l/min bei 2 bar
2.050 l/min bei Lenzbetrieb


 
PFPN 10-1.500 ud 10-1.000
1.000 l/min bei 15 bar
1.580 l/min bei 12 bar
1.750 l/min bei 10 bar
1.940 l/min bei 8 bar
2.020 l/min bei 6 bar
2.100 l/min bei 4 bar
2.250 l/min bei Lenzbetrieb
AntriebsmotorBRP Rotax R2-Zylinder 4-Takt Motor,
599 cm³
29 kW Leistung
BRP Rotax R3-Zylinder 4-Takt Motor,
899 cm³
48 kW Leistung
Gewicht
(betriebsbereit)
150 kg nach EN 14466166 kg nach EN 14466
Abmessungen
L x B x H:
926 x 636 x 845 mm926 x 636 x 845 mm

Optionen - erweiterbare Möglichkeiten für hilfreiche Anwendungen im Einsatz

Der Pumpendruckregler regelt automatisch die Motordrehzahl. Der eingestellte Ausgangsdruck bleibt konstant. Die Kavitationswarnung zeigt dem Bediener frühzeitig eine mögliche Beschädigung der Pumpe. Die Eingangsdrucküberwachung verhindert im Einspeisebetrieb ein Leersaugen der Versorgungsleitung.

Speziell für den Fahrzeugeinbau kann das Bedienpanel alternativ auch seitlich montiert werden. Damit ist auch hier eine optimale Bedienbarkeit der Pumpe gewährleistet. Alternativ kann ein zusätzliches Bedienpanel auch abgesetzt zur Pumpe verbaut werden. Damit kann die Pumpe in allen Funktionen auch von einer alternativen Bedienstelle bedient werden.

Die Traggestellbeleuchtung beleuchtet bei Dunkelheit den Weg zum Einsatzort und bietet für alle Träger perfekte Sichtverhältnisse.

Der mechanische Überhitzungsschutz schützt die Pumpe wirkungsvoll vor Überhitzung. Dabei öffnet das Ventil automatisch bei einer Wassertemperatur von ca. 60 °C. Nach erfolgter Abkühlung auf ca. 55 °C schließt das Ventil wieder automatisch.

Für Leistungsbewerbe kann die Pumpe vollautomatisch betrieben werden. Das bedeutet, dass mit nur einem Knopfdruck am Bedienpanel die Pumpe je nach Regelwerk des Leistungsbewerbes in der kürzest möglichen Zeit startet, ansaugt und auf den gewünschten Nenndruck regelt.

Durch die Möglichkeit, die Druckabgänge stufenlos zu drehen, wird das Schlauchmanagement in engen Platzverhältnissen deutlich erleichtert. Für den Einbau der Pumpe in den AT-Fahrzeugtiefraum ist diese Option verpflichtend!

Zubehör

  • RLS Lichtsystem: Das RLS Lichtsystem kann direkt auf die Tragkraftspritze montiert werden, die Stromversorgung erfolgt über eine separate Steckdose
  • Abnehmbare Räder: Das abnehmbare Räderpaar lässt sich von einer Person ohne Werkzeug rasch montieren und ermöglicht den Transport der Tragkraftspritze durch nur eine anstatt vier Personen.
  • Steckdosen für Ladeerhaltung
    2-polig nach DIN 14690
    2-polig MAGCODE
    3-polig BEOS
  • Tanksieb: Das Tanksieb verhindert Verunreinigungen im Tank.
  • NATO Fremdstartsteckdose 12 V: Fremdstart-Steckdose zum Start der Tragkraftspritze bei leerer Batterie.
  • Ladegeräte und Laderegler: Um eine volle Batterie mit möglichst langer Lebensdauer gewährleisten zu können, ist die permanente Ladung der Batterie empfehlenswert. Neben Ladegeräten, die 230 V auf 12 V transformieren, stehen auch Laderegler für den fixen Einbau ins Fahrzeug zur Verfügung, die 24 V oder 12 V der Fahrzeugbatterie zur Ladung der Batterie der Tragkraftspritze verwenden. Über einen Unterspannungsschutz wird das Entleeren der Fahrzeugbatterie verhindert.
  • Werkzeugsatz: Die Werkzeugtasche beinhaltet neben Ersatzzündkerzen das notwendige Werkzeug für einfache Wartungsaufgaben sowie den Ölwechsel.
OVERVIEW