22. April 2022

Presseaussendung

Wechseltanks für Flugzeuge

  • Kosteneffizientes und einfach zu handhabendes Wechselladesystem
  • Umrüsten von Transport- auf Löschflugzeuge in weniger als einer Stunde
  • Module mit bis zu 20.000 l Fassungsvermögen, die in zehn Minuten aufgetankt sind

 

Rosenbauer baut sein Produktprogramm für die Waldbrandbekämpfung aus der Luft weiter aus. Neben Falttanks und Außenlastbehältern für Helikopter kann nun auch ein kosteneffizientes und nachhaltiges Wechseltanksystem für Flugzeuge angeboten werden.
 
Entwickelt und patentiert wurde es von AKKA Technologies, einem der führenden, europäischen Unternehmen auf dem Gebiet der Ingenieurberatung und F&E-Dienstleistungen für die Mobilitätsindustrie. Rosenbauer übernimmt im Rahmen einer strategischen Partnerschaft exklusiv die weltweite Vermarktung.

 

Der große Vorteil dieses Systems: Anstatt eigene Löschflugzeuge anzuschaffen, können bestehende Transportflugzeuge genutzt und vorübergehend für den Waldbrandeinsatz adaptiert werden. Das spart nicht nur Anschaffungs- sondern auch Erhaltungskosten, denn Flugzeuge und Crews werden nur dann in Anspruch genommen, wenn unmittelbar Bedarf besteht. In der einsatzfreien Zeit erfüllen sie ihre angestammten Transportaufgaben.

 

Dreifache Kapazität

 

Das Wechselsystem kann grundsätzlich in verschiedene Arten von Transportflugzeugen mit einer Heckrampe verladen werden, beispielsweise in einen Airbus A400M oder eine Lockhead C-130. Es besteht aus zwei Tankmodulen mit einer Gesamtkapazität von bis zu 20.000 Litern bei bestimmten Flugzeugtypen. Dies bietet eine viel größere Kapazität als Hubschrauber mit Außentanks oder Löschflugzeuge mit festen Wassertanks. Die Module werden mit einfachen Winden in den Laderaum gezogen und verzurrt. Die Installation dauert weniger als eine Stunde, die Betankung etwa zehn Minuten.

 

Geballte Waldbrandkompetenz

 

Rosenbauer sieht angesichts des Klimawandels dringenden Handlungsbedarf beim Thema Waldbrand. Als ganzheitlich orientierter Lösungsanbieter hat das Unternehmen heute (fast) alles im Programm, was Feuerwehren und Einsatzorganisationen zur Waldbrandbekämpfung benötigen: persönliche Schutzausrüstung, spezielles Werkzeug und technisches Gerät, wassersparende Löschsysteme, hochgeländegängige Löschfahrzeuge, Roboter und Bagger sowie mit dem neuen Wechseltanksystem nun auch verschiedene Lösungen für die Brandbekämpfung aus der Luft. Darüber hinaus beschäftigt sich Rosenbauer intensiv mit Waldbrandfrüherkennung und -prävention, betreibt ein Dialogforum für den Austausch mit internationalen Waldbrandexpertinnen und -experten und arbeitet mit Kooperationspartnern Forschungseinrichtungen und Start-ups bei der Entwicklung neuer Lösungen zusammen.

Zu dieser Presseinformation steht folgendes Mediamaterial für Sie zur Verfügung:
Presseartikel pdf pdf