25. November 2022

Presseaussendung

Markus Richter wird neuer Finanzvorstand der Rosenbauer International AG

Der Aufsichtsrat der Rosenbauer International AG, Weltmarktführer im abwehrenden sowie vorbeugenden Brand- und Katastrophenschutz, hat Markus Richter, 60, zum neuen Chief Financial Officer bestellt. Richter folgt in dieser Funktion Sebastian Wolf nach, der im August als CEO an die Konzernspitze gewechselt ist und in Personalunion weiter die Finanz-Division geführt hat. Markus Richter wird mit 1. Dezember dieses Jahres in den Konzernvorstand von Rosenbauer einziehen.

 

Markus Richter hat das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Köln absolviert. Seine berufliche Laufbahn führte ihn zunächst in die deutsche Industrie, wo er verschiedene Führungspositionen bekleidete. Im Jahr 2000 wechselte er als Bereichsleiter Finanzen in die RHI AG nach Österreich; es folgten weitere Stationen bei Verbund, ÖBB Holding, Trenkwalder und Asamer. Zuletzt war Markus Richter als kaufmännischer Geschäftsführer und Finanzvorstand für die oberösterreichische Engel Holding und Engel Austria GmbH tätig.

 

„Wir freuen uns, dass wir mit Markus Richter einen ausgewiesenen Finanzexperten mit internationaler Erfahrung aus Industrie-, Dienstleistungs- und Maschinenbauunternehmen für Rosenbauer gewinnen konnten. Ich bin zuversichtlich, dass er mit seinem umfassenden Know-How einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung des aktuell sehr fordernden Marktumfeldes und zur erfolgreichen Umsetzung unserer langfristigen Konzernstrategie leisten wird“, sagt Christian Reisinger, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Rosenbauer International AG.

Zu dieser Presseinformation steht folgendes Mediamaterial für Sie zur Verfügung:
Presseartikel pdf pdf