Pressemitteilung, 15. September 2016

Mehr Freiheit in der Höhe

Erfolgreiches XS-Konzept auf Drehleitern mit 40 m Arbeitshöhe ausgeweitet

  • L40A-XS mit höherem Aktionsradius bei engen Platzverhältnissen
  • Multifunktionaler Rettungskorb mit bis zu 450 kg Nutzlast
  • Integrierte Wasserhochführung von der Pumpe bis in den Korb

Mit der neuen L40A-XS steht den Feuerwehren neben einer 32m- nun auch eine 40m-Drehleiter mit dem äußerst beliebten XS-Konzept Marke „Metz Technology“ zur Verfügung. Dieses verschafft den Einsatzkräften insbesondere unter beengten Platzverhältnissen deutlich mehr Bewegungsfreiraum und einen höheren Aktionsradius als mit herkömmlichen Drehleitern. 

Das Besondere an der L40A-XS ist ihr Gelenkkonzept. Einsatzstellen, die bei klassischen Drehleitern oftmals schon im „toten Winkel“ liegen und nicht mehr erreicht werden können, beispielsweise zurückversetzte Gaupen oder von der Straßenseite abgewandte Gebäudeteile, lassen sich mit einer XS-Leiter zuverlässig ansteuern. Weil ihr Korbarm zudem etwas früher als bei anderen Gelenkdrehleitern abwinkelt, kann sie auch in schmalen Altstadtgassen stufenlos entlang der Fassade angeleitert werden. Auch der Rettungskorb lässt sich dank XS-Konzept näher am Fahrzeug absetzen.

Multifunktionaler Korb

Der Korb hat eine Nutzlast von 450 kg und ermöglicht den Transport von bis zu vier Personen. Für Rettungsaktionen liegender oder im Rollstuhl sitzender Patienten lässt sich die Vorderfront öffnen, wodurch der Korb über die gesamte Breite barrierefrei zugänglich wird. Es können Schwerlast-Krankentragen mit 250 kg Nutzlast eingesetzt und für den Transport sicher am Korbboden befestigt werden. Für die Rollstuhlrettung steht eine Rampe zur Verfügung, die im Korb als Rollstuhlträger fungiert und ebenfalls am Boden verankert wird.

Drei Zugänge vorne und einer an der Rückseite erlauben den Korb von beiden Seiten zu betreten, durch den hinteren Einstieg kommt man direkt auf den Leitersatz. Um das Übersteigen von Hindernissen oder Balkonbrüstungen zu erleichtern, ist in den Fronteinstieg eine abklappbare Leiter integriert.

Vollwertiges Löschgerät

Für den Löscheinsatz ist die L40A-XS mit einem abnehmbaren Korbmonitor ausgestattet, der in Transportstellung (Werfer schwenkt nach innen) auch während der Fahrt am Korb verbleiben kann. Darüber hinaus kann sie wie jede Rosenbauer Drehleiter mit Einbaupumpe, Löschmitteltank und teleskopierbarer Wasserhochführung zu einem vollwertigen First-Attack-Gerät erweitert werden. Die Pumpe ist entweder im Geräteraum am Heck oder in einem der seitlichen Geräteräume verbaut. Die permanente Wasserhochführung ist fix in den Leiterpark integriert und wird bei Heckeinspeisung durch den Drehturm geführt.

Sicheres Arbeiten

Für eine optimale Ausleuchtung des Arbeitsgerätes sorgen geschützt integrierte LED-Bänder an den Aufstiegen und in den Deckflächen des HLM-Podiums. Das Fahrzeugumfeld wird ebenfalls von LED-Bändern, der Arbeitsbereich in der Höhe von LED-Strahlern an der Unterleiter und im Korbboden ausgeleuchtet.

Die Bedienung der L40A-XS erfolgt intuitiv über Joysticks und Displays. Höchste Sicherheit gewährleistet dabei die automatische 3D-Lastüberwachung, welche sämtliche auf den Leitersatz einwirkenden Kräfte misst und dem Bediener genaue Informationen über die mögliche Zuladung gibt. Darüber hinaus stehen zahlreiche Steuerungsfunktionen zur Verfügung, die das Handling der L40A-XS erleichtern, z.B. die automatische Rückholung und Ablage oder das Target Memory System, das sich die zuletzt angefahrene Korbposition merkt.

Innovative Drehleiterfamilie

Innovative Technik ist das Markenzeichen von Rosenbauer Drehleitern, die weltweit für höchste Sicherheit und Zuverlässigkeit sowie durchdachte Funktionalität und intuitive Bedienbarkeit stehen. Mit der neuen L40A-XS, die auf allen gängigen Chassis aufgebaut werden kann, steht den Feuerwehren nun auch im 40m-Bereich eine extrem wendige, flexible und äußerst kompakte Leiter zur Verfügung.

L40A-XS gemäß EN14043 / A2U0095

  • Leitersatz: 5-teilig mit abneigbarem Korbarm
  • Arbeitshöhe: 40,0 m
  • Korbbodenhöhe: 38,4 m
  • Ausladung: 19,4 m (ab Mitte Drehgestell)
  • Normrüstzeit: 71 sec
  • Abstützbreite: maximal 4,8 m
  • Hebelast: bis 4 t (an der Unterleiter)
  • Multifunktionskorb mit 4 Einstiegen
  • Nutzlast: 450 kg (4 Personen)
  • Nutzlast Krankentrage: 250 kg
  • Wasserhochführung: bis 2.000 l/min
  • Korbmonitor: bis 2.000 l/min

 

Zu dieser Presseinformation steht folgendes Mediamaterial für Sie zur Verfügung:
Presseartikel pdf pdf