Pressemitteilung, 10. Juli 2018

Nah dran – mehr Ausladung

Rosenbauer Top-Drehleiter L32A-XS 3.0 mit vergrößertem Aktionsradius

  • Erweiterter Arbeitsbereich, ohne das Fahrzeug neu positionieren zu müssen
  • Neu-entwickelte Steuerungstechnik für maximale Performance und Sicherheit
  • Gewichtsoptimierter, multifunktionaler Rettungskorb

In der Version 3.0 bringt Rosenbauer die dritte Generation der erfolgreichen Drehleiter mit abneigbarem Korbarm auf den Markt. Die neue L32A-XS 3.0 vereint die Vorteile einer Gelenkdrehleiter mit einem deutlich erweiterten Arbeitsbereich. Konkret erreicht die Rosenbauer XS jetzt eine bis zu 150 cm höhere horizontale Ausladung. Die Feuerwehren bekommen somit ein Gerät in die Hand, mit dem sie sehr nahe an ein Anleiterobjekt herankommen und aus einer Aufstellposition mehr Einsatzstellen erreichen als bisher.

Metz Technology
Vor allem bei eingeschränkten Platzverhältnissen ist das XS-Konzept unschlagbar. Die Rosenbauer Gelenkdrehleiter benötigt lediglich 5,15 m Abstand zum Anleiterobjekt – gemessen von der Fahrzeugaußenkante, um sie stufenlos entlang der Fassade aufrichten zu können. Den 180°-Schwenk mit angewinkeltem Korbarm schafft eine XS bereits ab einer Straßenbreite von 9,50 m. Und 2,50 m Abstand zwischen Stoßstange und Korbfront reichen in der Regel aus, um den Rettungskorb direkt vor dem Fahrerhaus abstellen zu können.

Sven Lindenfelser, Produktmanager für Hubrettungsfahrzeuge bei Rosenbauer: „Die XS vereint viele Vorteile in einem Gerät, was sonst nur durch mehrere Konzepte erreicht werden kann“. Einer der Gründe dafür ist die spezielle Konstruktion des Korbarmes, dessen Drehpunkt am Leitersatz nach innen versetzt ist. Dadurch winkelt dieser „früher“ als der Korbarm einer konventionellen Gelenkdrehleiter ab.

Höhere Ausladung
Die XS in der Version 3.0 bietet dazu noch einen vergrößerten Aktionsradius. Durch Optimierungen am Rettungskorb, Gewichtseinsparungen sowie eine komplett neu-entwickelte Steuerungstechnik konnte die Gesamtperformance deutlich gesteigert und insbesondere die seitliche Ausladung weiter erhöht werden. Im Idealfall wird die Drehleiter nur mehr einmal positioniert und erreicht damit alle Teile eines größeren Gebäudes links und rechts des Fahrzeuges. Sven Lindenfelser: „Die XS 3.0 braucht man in vielen Fällen gar nicht mehr umstellen. Das spart im Einsatzalltag, wo ohnehin jede Minute zählt, Zeit und Nerven.“

Neue Technologien
Mit der L32A-XS 3.0 zeigt Rosenbauer einmal mehr, wie neue Lösungen und technologische Innovationen umgehend in das Produktprogramm integriert werden. So stellt beispielsweise die neue Steuerung eine zehn Mal höhere Rechenleistung als das Vorgängermodell zur Verfügung und bietet maximale Konnektivität (fünf CAN-Busse) und Flexibilität durch frei parametrierbare Ein- und Ausgänge. So lässt sich die neue Top-Drehleiter mit modernsten Scheinwerfer- und Kamerasystemen (z.B. Birdview) ausstatten, auch können vermehrt Assistenzsysteme verbaut und zusätzliche Automatikfunktionen realisiert werden.

Für den Brandeinsatz kann die L32A-XS 3.0, wie alle Drehleitern aus dem Hause Rosenbauer, komplett mit Löschtechnik ausgestattet werden, für den Rettungseinsatz wurde spezielles Korbzubehör wie eine eigene Rollstuhlaufnahme entwickelt.


Ab sofort kann die Rosenbauer Top-Drehleiter in der Version 3.0 von den Feuerwehren geordert werden. Erste Kundenfahrzeuge sind bereits in Frankfurt und Fulda im Einsatz.


Drehleiter L32A-XS 3.0 (gemäß EN 14043)
- Fahrgestell: MB 1530 F Atego
- Motorleistung: 299 PS (220 kW), Euro 6

- Leitersatz: 5-teilig mit abneigbarem Korbarm (4,35 m)
- Rettungskorb: HR-MF mit 500 kg Nutzlast (5 Personen)
- Arbeitshöhe: 32 m
- Korbbodenhöhe: 30 m

- Abstützung: Waagrecht-Senkrecht 2,50 bis 4,65 m
- Podium: HLM mit 6 Geräteräumen

- Automatische Rückführung in die Leiterablage
- Automatische Rückhol-Funktion (ARF)
- Target Memory System (TMS)
- Vertikal-Rettungssystem (VRS)

- Kamera unter dem Rettungskorb
- Kamera am Korbarm
- Rückfahrkamera

- Abmessungen: L x B x H = 10,0 x 2,45 x 3,28 m
- Gewicht: 15 t (unbeladen)

Zu dieser Presseinformation steht folgendes Mediamaterial für Sie zur Verfügung:
Presseartikel pdf pdf