3 HLF für die Feuerwehr Hannover

Hannover – Messestadt und Feuerwehrmetropole

Hannover ist die Hauptstadt Niedersachsens und Zentrum für die Versorgung von 1,2 Millionen Menschen in der gesamten Region. In Hannover beheimatet ist aber auch das mit 131 Hektar Fläche größte Messegelände der Welt, wo vom 15. bis 20. Juni 2020 die Interschutz stattfindet - die Weltleitmesse im Feuerwehrkosmos. Rainer Kunze von der Feuerwehr Hannover erklärt, wie Feuerwehr und Messe zusammenhängen und wo drei neue Fahrzeuge von Rosenbauer eingesetzt werden.

Die Feuerwehr Hannover und ihre Aufgaben

In der Landeshauptstadt sind mehr als 800 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie 730 der Freiwilligen Feuerwehr für die Sicherstellung von Brandschutz, Hilfeleistung, Rettungsdienst und Katastrophenschutz zuständig. Sie verteilen sich auf sechs Feuer- und Rettungswachen sowie 17 Ortsfeuerwehren.

Ebenfalls zu den Aufgaben der Feuerwehr gehören Organisation und Betrieb der Regionsleitstelle Hannover. Diese nimmt alle Notrufe bezüglich der Notfallrettung, des qualifizierten Krankentransports, des Brandschutzes und der Hilfeleistung für die Landeshauptstadt und die Region Hannover mit insgesamt 1,2 Millionen Einwohnern entgegen. Sie gehört damit zu den größten integrierten Leitstellen der Bundesrepublik Deutschland und koordiniert fast 230.000 Einsätze pro Jahr.

„Die Feuerwehr Hannover absolvierte in den letzten fünf Jahren jeweils zwischen 65.000 und 70.000 Einsätze“, kann Rainer Kunze berichten. „2018 war der Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst insgesamt 69.085 Mal erforderlich.“ Davon waren mehr als 3.000 Brand- und knapp 5.000 Hilfeleistungseinsätze.

Der Hannoveraner Fuhrpark

Die Feuerwehr Hannover verfügt insgesamt über 328 Fahrzeuge, Abrollbehälter und Anhänger. Dazu gehören 66 Lösch- und 15 Hubrettungsfahrzeuge sowie 34 Fahrzeuge des Rettungsdienstes. Zahlreiche Rüst-, Kran- und Gerätewagen sowie Sonderfahrzeuge sind eigens für die speziellen Einsatzerfordernisse konfiguriert und ausgestattet. „21 dieser Fahrzeuge stammen von Rosenbauer. Dabei handelt es sich um 15 Lösch-, vier Hubrettungsfahrzeuge sowie zwei Rüstwagen,“ so Kunze.

HLF 20 von Rosenbauer im Dreierpack

Für Ihre Aufgaben in den Bereichen Brandschutz, technische Hilfeleistung und Katastrophenschutz erhielt die Feuerwehr Hannover im Dezember drei neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge auf MAN-Chassis mit 16 Tonnen Gesamtgewicht, 2.000 Liter Wassertankvolumen und N25 Pumpenanlage. Sie werden an Standorten der Freiwilligen Feuerwehr ältere Fahrzeuge ersetzen und damit das Einsatzspektrum der Ortsfeuerwehren festigen bzw. erweitern. „Mit der neuen Technik wird das langfristig ausgelegte Ausstattungskonzept für die Ortsfeuerwehren konsequent umgesetzt und die Leistungsfähigkeit einer modernen Großstadtfeuerwehr in der Landeshauptstadt sichergestellt,“ erläutert Kunze die Anschaffung.

Neue Aufgaben: Unterstützung der Messefeuerwehr

Im April 2019 übernahm die Feuerwehr Hannover die operativen Aufgaben der Werkfeuerwehr Deutsche Messe AG. Das weltgrößte Messegelände verfügt zwar seit 1954 über eine eigene nebenberufliche Feuerwehr. „Die hat aber mit erheblichen Nachwuchsproblemen zu kämpfen“, weiß Rainer Kunze. Die Kooperation mit der Feuerwehr Hannover stellt deshalb nun Brandschutz und Hilfeleistung rund um die Uhr von der neuen Feuer- und Rettungswache 3 oder bei großen Messen auch direkt vom Messegelände aus sicher. Alle präventiven Aufgaben versieht nach wie vor die Deutsche Messe AG mit der Leitung der Werkfeuerwehr selbst.

Was bringt die Interschutz mit sich?

Im Vorfeld unterstützen Mitarbeiter der Feuerwehr Hannover den Messeveranstalter, die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V., bei der Organisation und Durchführung der Interschutz, die 2020 wieder stattfindet. Außerdem wird die Deutsche Meisterschaft der Höhenretter organisiert und Vorführenden auf dem Gelände logistische Hilfestellung gegeben. „Mit interessanten Inhalten zum Leitthema der Messe ‚Teams, Taktik, Technik‘ präsentieren wir uns zudem in Halle 12 auf einem eigenen Messestand,“ freut sich Rainer Kunze auf zahlreiche Fachbesucher aus dem In- und Ausland. Und zurück zur Kernkompetenz: Während der Messetage wird die Messewache Nord ständig von Einsatzkräften der Feuerwehr Hannover besetzt sein.