AASANA ist für die Bereitstellung von Kontroll- und Schutzdiensten für die Luftfahrt im gesamten bolivianischen Luftraum, sowie für die Verwaltung von Flughäfen im Rahmen von Konzepten und Qualitätsstandards, welche für die Sicherheit des Gebietes sorgen, zuständig, und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung und Integration des Landes.

Um dies zu gewährleisten, wurden für die Flughäfen „Ca. Anibal Arab Fadul“,“Tte. Jorge Henrich Arauz“, „Cap. Av. Selin Zeitun Lopez“, „Cap. Av Emilio Beltran“ und „Aeropuerto Yacuiba“ fünf Rosenbauer PANTHER gekauft.

Schon der Transport zu den Einsatzorten über die „Road of Death“, die sich in einer Höhe von bis zu 4670 m über dem Meeresspiegel befindet, lässt erahnen, worauf bei der Beschaffung ein großer Wert gelegt wurde – Extreme Geländefähigkeit!

Die neuen PANTHER 6×6 sind mit 12000 l Wasser, 1300 l Schaum und 250 kg Pulver ausgestattet. Für die Versorgung der Werfer RM80 mit ChemCore Düse und den RM15 sorgt eine Einbaupumpe N80 mit FIXMIX 2.0.

Auf Grund der Zufriedenheit Aller, wird bereits an einem weiteren Projekt gearbeitet: 10 Stück Rosenbauer Airwolf NFPA. Der Airwolf fällt in die Kategorie RIV-Rapid Intervention Vehicles, und wird in der Regel auf leistungsstarken amerikanischen Fahrgestellen aufgebaut. Dies ermöglicht einen schnellen und sicheren Einsatz auf kleineren Flughäfen und Heliports.

Dieser Blog-Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Stefan Humer (technischer Vertrieb bei Rosenbauer).

 

Technische Details

Technische Daten PANTHER 6x6 Bolivien