Neben den gewohnten Herausforderungen in der Feuerwehr wie Übungen, Schulung und natürliche Einsätze gibt es in vielen Feuerwehrorganisationen diverser Länder auch ein ausgeprägtes Bewerbswesen.

Feuerwehrbewerbe wurden ursprünglich meist dafür geschaffen, um die Mannschafft, die damals meist ausschließlich aus freiwilligen Kräften bestand, im Umgang mit dem Gerät zu trainieren. Heutzutage haben sich die Bewerbe im sportlichen Sinn als ein nicht mehr wegzudenkendes Fundament im Feuerwesen etabliert. Durch die lange Geschichte haben sich mittlerweile mehrere Dachverbände und dazugehörige Disziplinen entwickelt. Mehrmals jährlich werden in den verschiedensten Disziplinen Höchstleistungen erzielt, besonders spannend sind hier die Mannschaftsdisziplinen. Neben der CTIF ist die „The International Sport Federation of Firefighters & Rescuers“ – kurz „INTERFIRESPORTS“ genannt – einer der bekanntesten Organisation im Bereich des Feuerwehrsports.

Das folgende Video unseres Händlerpartners Požární bezpečnost s.r.o. zeigt die FOX 4 im Einsatz bei einem Bewerbstraining.

Der Löschangriff ist als Teil der Bewerbe besonders spektakulär, da dieser mit Wasser am Rohr durchgeführt wird. Genau wie im Einsatz ist hier die Ausrüstung von hoher Bedeutung. Die „INTERFIRESPORTS“ vertraut hier schon seit Jahren auf die Tragkraftspritze FOX von Rosenbauer. Nicht nur eine hohe Zuverlässigkeit ist hier gefordert, die Mannschaft braucht hier vor allem eine Tragkraftspritze die in Punkto Performance, Ansaugleistung und Bedienbarkeit mit den Athleten mithalten kann. Genau hier kommt der eigens dafür geschaffene Bewerbsmodus der FOX in der 4. Generation zum Einsatz.

 

Und so funktioniert‘s

Bewerbsmodus bei der Rosenbauer FOX SFür Leistungsbewerbe kann die Pumpe vollautomatisch betrieben werden. Das bedeutet, dass (nach vorheriger Aktivierung des entsprechenden Modus) mit nur einem Knopfdruck am Bedienpanel die Pumpe je nach Regelwerk des Feuerwehrbewerbes in der kürzest möglichen Zeit startet, ansaugt und auf den gewünschten Nenndruck regelt.

Notwendig dafür ist ein optionales 5-Tasten Bedienfeld für Zusatzfunktionen, das zumeist aus Trainingsmode, Bewerbsmodus und den Druckvorwahltasten besteht.

 

Automatisierte Bedienschritte im Bewerbsmodus:

  • Motor wird gestartet
  • Ansaugsystem wird gestartet
  • Wenn Ansaugvorgang abgeschlossen ist, wird die Drehzahl automatisch erhöht.
  • Soll der Ausgangsdruck begrenzt werden, ist entweder die Drehzahl per Potentiometer zu reduzieren oder über die Druckvorwahltasten der Pumpendruckregler mit einem fixen Ausgangsdruck zu aktivieren.

 

Die Vorteile des Bewerbsmodus:

  • bestmögliche und gleichbleibende Performance für alle Teilnehmer
  • minimierte Fehlermöglichkeiten durch einfachste Bedienung
  • Zusatzfunktion immer verfügbar und jederzeit aktivierbar

 

15 Rosenbauer FOX für den tschechischen FeuerwehrverbandNeuanschaffung für Tschechien

Erst vor kurzem konnten wieder 15 Stück der FOX Tragkraftspritze der 4. Generation an den Feuerwehrverband in Tschechien ausgeliefert werden, der diese wiederum an die Feuerwehren verteilt. Der große Vorteil hierbei ist, dass bei den Geräten der Bewerbsmodus immer mit an Bord ist und jederzeit mit einer Tastenkombination aktiviert werden kann. Somit steht den Feuerwehren nicht nur eine der besten und leistungsfähigsten Tragkraftspritzen für den Einsatz zur Verfügung, sondern nebenbei auch noch ein optimales Bewerbsgerät für den Feuerwehrsport.