Speziell für Hilfeleistungen bei Nacht bzw. ohne Tageslicht ist eine künstliche Beleuchtung ein Muss. Das betrifft im Wesentlichen alle Rettungsorganisationen (Feuerwehr, THW, Polizei, Rettung, Bergrettung, etc.), die bei solchen Bedingungen Hilfe leisten müssen. Sofern der Einsatzort einen Straßenzugang hat, ist das meist kein Problem. Hier können Umfeldbeleuchtung, Lichtmasten und schwere Stromerzeuger schnell in Stellung gebracht werden, aber was wenn wir eben genau keinen Straßenzugang zur Unfallstelle haben?
In der Praxis zeigt sich schnell, dass ab einer Entfernung vom Fahrzeug zum Einsatzort von mehr als 100 m ein enormer Aufwand in den Aufbau der Infrastruktur investiert werden muss. So muss der Stromerzeuger vom Fahrzeug entnommen werden, Stativ, Flutlichtscheinwerfer und Kabel müssen transportiert und aufgebaut werden. Das alles kostet viel Zeit und Personal, das genau in der ersten Einsatzphase oft nicht vorhanden ist.

Der RLS2000 schafft hier eine ideale Abhilfe durch eine autarke Beleuchtung von Einsatzstellen, die schwer zugänglich sind oder wenn die Stromversorgung z.B. bei einem Hochwasser abgeschaltet werden muss bzw. wenn die Stromversorgung wie z.B. bei Einsätzen im Gebirge sowie bei Lawinen nur schlecht möglich ist. Allerdings ist der RLS2000 viel mehr als ein Scheinwerfer und bietet darüber hinaus noch folgende Vorteile:

 

P_RLS 2000_0189Kompakte Bauweise:
Das Gerät lässt sich leicht im Fahrzeug verstauen, benötigt wenig Platz und kann im zusammengepackten Zustand bereits als Handlampe verwendet werden und den Weg zur Einsatzstelle ausleuchten.

Integriertes Stativ: composing_beleuchtungssystem
An der Einsatzstelle angekommen, kann es mit nur wenigen Handgriffen zu einem bis zu 1,8 m hohen Stativ aufgebaut werden.
Alternativ lässt sich der Lichtkopf mittels Adapter auch auf ein DIN-Stativ montieren.

Diffusor:
Der integrierte Diffusor lässt sich jederzeit vor die Hochleistungs-LED’s schieben und erwirkt ein angenehmes
Streulicht, das ideal zur Umfeldbeleuchtung im Nahbereich dient. RLS2000_spot lightRLS2000_flood lightOhne Diffusor hat man einen weiten Lichtkegel mit einer entsprechenden Reichweite für das Ausleuchten von weiter entfernten Objekten.

Lichtkopf in alle Richtungen schwenkbar (360°):P_RLS 2000_0246 P_RLS 2000_0247
Der neue Lichtkopf ermöglicht mit den drei von einander unabhängig bewegbaren Paneelen eine volle Flexibilität am Einsatzort. Es kann eine 360 Grad Umfeldbeleuchtung oder eine individuelle Beleuchtung geschaffen werden.

Signalblinklicht in verschiedenen Farben:RLS1000_Farben_1
Mit nur einem Knopfdruck lässt sich der RLS2000 vom Arbeitslicht in ein Signallicht umschalten. Das Blinklicht in 5 verschiedenen Farben kann zur Absicherung der Einsatzstelle oder zur Kennzeichnung diverser Einsatzobjekte z.B. des Standorts der Einsatzleitung verwendet werden.

 

Selbstverständlich kann das Gerät auch netzbetrieben werden. Ein zusätzliches Netzteil ermöglicht gleichzeitiges Laden und Leuchten. Das Beleuchtungssystem kann somit zeitlich unlimitiert betrieben werden.

Der RLS2000 ist daher ein wirklich leistungsstarkes, kompaktes und multifunktionales Beleuchtungssystem für Rettungskräfte in aller Welt! Immerhin läuft der RLS2000 für ganze 3 Stunden bei voller Leistung komplett autark!

Was meinen Sie dazu: Wäre der RLS2000 auch in Ihrer Organisation ein hilfreiches Beleuchtungssystem?