EconAquaTM mit Niederdrucklöschtechnik bis 16 bar

EconAqua™ Wassernebellöschanlagen kombinieren das Beste zweiter Welten: die Vorteile einer Sprinkleranlage vereint mit den Vorzügen der Hochdruck-Wassernebeltechnik. Das System basierend auf Niederdruck-Feinsprühtechnik bietet effizienten Gebäudeschutz für bestimmte Risiken nach VdS CEA 4001 und VdS 3188.

 

Hocheffizient und einfach nachrüstbar

Aufbau und Funktion von EconAqua™-Systemen entsprechen der klassischen Sprinkleranlage. Jedoch kann im Vergleich zu Sprinkleranlagen bis zu
85 % Löschwasser eingespart werden. Dies war bisher nur mit Hochdruck-Wassernebelanlagen möglich, welche üblicherweise mit Betriebsdrücken zwischen 100 und 140 bar arbeiten.

In den zu schützenden Räumen werden schnell-ansprechende Feinsprühsprinkler installiert. Im Brandfall öffnen nur diejenigen Sprinkler, die sich in unmittelbarer Nähe des Brandherdes befinden. Durch den Druckabfall im Rohr wird die Wasserversorgung aktiviert und das Wasser über die offenen EconAqua™ Sprinkler fein versprüht.

Das System kann als Trocken- oder Nassanlage ausgeführt werden. So kann es auch in frostgefährdeten oder hochtemperierten Bereichen eingesetzt werden.

 

Die Vorteile sprechen für sich

Im Vergleich zu klassischen Sprinkleranlagen wird bis zu 85 % weniger Löschwasser eingesetzt. Das reduziert die Wasserschäden nach einer Auslösung deutlich. Die Wasserbevorratung, Aggregate und Rohrdurchmesser können im Allgemeinen wesentlich kompakter dimensioniert werden, was zu Platz- und Kostenersparnissen führt und die Nachrüstung vereinfacht. Außerdem ist die Schutzfläche von EconAqua™ Sprinklern mit bis zu 16 m2 deutlich größer als bei klassischen Sprinklerdüsen.

Verglichen mit Hochdruck-Feinsprühlöschanlagen bieten EconAqua™ Anlagen eine höhere Betriebssicherheit: Feinsprühsprinkler im Niederdruckbereich haben deutlich größere Austrittsquerschnitte als im Hochdruckbereich. Somit ist ein Verstopfen durch Verschmutzungen praktisch ausgeschlossen. Das reduziert auch den Instandhaltungsaufwand.

Außerdem können die Investitionskosten reduziert werden. EconAquaTM Anlagen erfordern keine teuren Aggregate, die bei Hochdruck-Feinsprühlöschanlagen zur Bereitstellung des Löschwassers mit hohem Druck und zur Kompensation der kleinen Austrittsquerschnitte benötigt werden. Auch die Materialanforderungen für Rohre, Verbindungsstücke und Sonderbauteile sind geringer und somit kostengünstiger, weil diese nicht aus Edelstahl gefertigt sein müssen. Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Wasserqualität, aus welchem Grund die Feuerwehreinspeisung ebenfalls möglich ist.

Vergleich klassische Sprinkleranlage vs. EconAqua™ Wassernebellöschanlage

Vergleich klassische Sprinkleranlage (links) und EconAqua™ Wassernebellöschanlage (rechts)

Einsatzgebiete

  • Amts-, Büro- und Verwaltungsgebäude
  • Bibliotheken und Archive
  • Bahnhöfe
  • Banken
  • EDV-Räume
  • Hotels und Restaurants
  • Kirchen
  • Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen
  • Parkhäuser/Tiefgaragen
  • Schulen und Universitäten
  • Strafanstalten
  • Erziehungsanstalten
  • Wohnheime und Apartmenthäuser

Rosenbauer ist VdS anerkannter Errichter von EconAqua™ Systemen. Mit der Installation dieses Systems können Auftraggeber behördliche Auflagen erfüllen und Prämienrabatte für Feuerschutzversicherungen erlangen.

 

Anwendungsbereiche

  • LH-Risiken (Light Hazard)
  • OH1-Risiken (Ordinary Hazard Group 1) bis 5 m Raumhöhe (ohne Produktionsrisiken)
  • OH2-Risiken (Ordinary Hazard Group 2) bis 2,7 m Raumhöhe (nur Parkhäuser/Tiefgaragen)

 

(Bildquelle: Viking S.A.)