Feuerwehrautos und Mädchen bzw. Frauen – zwei Dinge, die man leider nicht sofort miteinander assoziiert. Und das obwohl Frauen in Technikberufen für ein internationales Industrieunternehmen wie Rosenbauer eine große Bereicherung sind. Das zeigen auch unsere fünf Beispiele junger Frauen, die sich in unterschiedlichsten Bereichen für eine technische Karriere bei Rosenbauer entschieden haben.

Rosenbauer International AG - Valerija Cancic Obwohl man Valerija Cancic während ihrer Schulzeit immer wieder gesagt hat, Mechatronik sei nur was für Männer, hat sie sich in ihrem Streben, durch Technik unser aller Leben einfacher, besser und vor allem sicherer zu machen, nicht unterkriegen lassen: „Schon als Kind wollte ich immer wissen, wie diverse elektronische Geräte funktionieren und habe deshalb alles auseinander gebaut um zu sehen, was sich hinter der Abdeckung verbirgt.“ Heute ist Valerija ausgelernte Mechatronikerin und baut mit dem PANTHER 8×8 eines der wichtigsten Flughafenlöschfahrzeuge weltweit.

Rosenbauer International AG - Vanessa HarrerAuch der Werdegang von Vanessa Harrer zeigt, dass sich die gesellschaftlichen Erwartungen nicht immer bewahrheiten und dass es sich lohnt, manchmal vermeintlich untypische Wege zu gehen: spätestens als sie während ihrer Schulzeit im Handel gejobbt hat, wurde Vanessa klar, dass dies nur eine Zwischenlösung ist. Über ihre Entscheidung, schließlich eine Lehre als Konstrukteurin bei Rosenbauer zu beginnen und seither die Zukunft des Helfens mitzugestalten, ist sie heute noch froh.

 

Rosenbauer International AG - Johanna AugendoplerÄhnlich ist es Johanna Augendopler ergangen, die während ihrer Schulzeit in einer wirtschaftlich bildenden höheren Schule feststellt, dass sie die Unterrichtsschwerpunkte so gar nicht erfüllen. Durch ihr Studium „Internationales Logistik Management“ fand Johanna den Weg zu Rosenbauer und kann hier mit ihrem Know-how u.a. über Prozesskostenrechnung und Produktionsplanung ihre Ideen Wirklichkeit werden lassen.

 

Rosenbauer International AG - Simone AffenzellerFür Simone Affenzeller war es hingegen ab ihrem zehnten Lebensjahr klar: sie geht in die Technik. Und so entwirft Simone heute, gemeinsam mit ihrem Team, sämtliche Sonderfahrzeuge bei Rosenbauer. Als aktives Mitglied der freiwilligen Feuerwehr hat sie somit gleich zweimal männerdominierten Boden betreten: „Die Feuerwehrwelt ist schon irgendwie meins – der Zusammenhalt und die Kameradschaft, die man dort erfährt, sind einfach einmalig. Fast einmalig, denn genau das erlebe ich auch bei Rosenbauer.“

 

Rosenbauer International AG - Chiara KnollAuch Chiara Knoll muss sich im Bereich der Lagerbewirtschaftung immer wieder gegen ihre männlichen Kollegen durchsetzen. Vor allem die handwerklichen Tätigkeiten und die logistischen Systeme haben Chiara vom Lehrberuf Betriebslogistik überzeugt. „Ich sehe die Logistik als Dreh- und Angelpunkt des Unternehmens. Von hier aus werden alle Bereiche im Unternehmen mit benötigten Gütern und Materialien versorgt und irgendwie ist das schon sehr cool.“

 

Mittlerweile sind Frauen und technische Berufe bei Rosenbauer durchaus kein Widerspruch mehr. Im Gegenteil – gemischte Teams haben sich als leistungsstärker erwiesen und sind eine Bereicherung für das Unternehmen. „Natürlich musste ich mich gerade am Anfang meiner Lehrzeit öfter unter Beweis stellen. Aber mittlerweile haben mich die Kollegen akzeptiert und wir ziehen alle an einem Strang“, meint Valerija Cancic. Diese Unterstützung und ebenso ein erhöhtes Maß an Sensibilität erfährt auch Vanessa Harrer täglich: „Als Mädchen in einer klassischen Männer-Abteilung habe ich mich von Beginn an sehr wohl gefühlt und wurde perfekt ins Team integriert. Im Konstruktionsbereich arbeiten wir täglich an kreativen Entwürfen der künftigen Feuerwehrtechnik. Nahe dran zu sein an einem Produkt, welches in unmittelbarer Nähe oder auch international zum Einsatz kommt und dabei hilft, Leben zu retten, macht mich stolz“.

Es ist diese sinnbringende Arbeit, diese Kollegialität und das gemeinsame Ziel, mit unserem Einsatz Leben zu retten, die uns bei Rosenbauer antreibt. Gemeinsam setzen wir neue Standards und machen die Feuerwehrbranche noch sicherer.