Das Rosenbauer ET (Efficient Technology) Konzept wurde unter anderem speziell dafür entwickelt, Rosenbauer Feuerwehraufbauten in der bewährten Aluminiumblech- und Sandwichbauweise mit all ihren Vorteilen relativ einfach auf verschiedensten Chassistypen mit originalen Doppelkabinen aufbauen zu können. Den eindrucksvollen Beweis dafür, dass das ET Konzept genau diese Flexibilität bezüglich Auswahl des Chassis durch den Emergency Management Service in Georgien mitbringt, liefert dieses auf einem Ford F550 aufgebaute Löschfahrzeug (TLF 1800) der Rosenbauer ET Baureihe.

Um die 1.800 l Wasser und 50 l Schaummittel und eine Besatzung von bis zu 5 Personen auch in entlegenere Einsatzorte im teilweise gebirgigen Georgien zu bringen, entschied sich der Kunde einen Ford F550 4×4 CrewCab, bestückt mit einem 330PS starken 6,7 l V8 Dieselmotor und einem 6 Gang Automatikgetriebe, als Trägerfahrzeug zu verwenden. Um den erhöhten Anforderungen an ein Löschfahrzeug gerecht zu werden, wurde das leistungsstarke Chassis mit modifizierten Achsen ausgestattet, welche ein höheres höchstzulässiges Gesamtgewicht des Fahrzeugs ermöglichten.

Auch die Löschtechnik des ET kann sich sehen lassen: Eine leistungsstarke Normal-/Hochdruckpumpen NH35 inklusive hochmodernem Schaumzumischsystem FIXMIX 2.0E wird über ein hauseigenes Rosenbauer SplitShaft Getriebe angetrieben. Sie versorgt den Dachwerfer vom Typ RM35 mit bis zu 3.000 l Wasser pro Minute. Der Dachwerfer wird direkt aus der Fahrerkabine über einen Joystick bedient und ermöglicht, neben der Steuerung des Monitors, per Knopfdruck eine Regulierung der abzugebenden Wassermenge. Das präzise, elektronisch geregelte Schaumzumischsystem FIXMIX 2.0E sorgt währenddessen in jedem Einsatzfall für eine optimale Zumischung, auch bei Verwendung verschiedener Schaummitteltypen.

Ausreichend Platz für Ausrüstungsgegenstände und Rettungsgeräte bieten die mit Tiefräumen versehenen Geräteräume des ET Aufbaus. Damit die Einsatzkräfte den Einsatzort bestens ausleuchten können, verfügt der ET neben insgesamt vier in der Dachblende verbauten LED-Scheinwerfern, zusätzlich über einen pneumatischen Lichtmast, welcher ebenfalls mit acht LED-Schweinwerfern bestückt ist. Alles in allem sind die Einsatzmöglichkeiten dieses Fahrzeugs mit ET Aufbau damit so flexibel und vielfältig wie das ET Aufbaukonzept selbst.

 

Technische Daten

ET Lösch- und Rüstfahrzeug (TLF 1800)